Die COVID-19 App wurde von der Telekom Healthcare Solutions mit ihrem Partner BS Software Development entwickelt (Quelle: Telekom)
Die COVID-19 App wurde von der Telekom Healthcare Solutions mit ihrem Partner BS Software Development entwickelt (Quelle: Telekom)
Transparenzhinweis: Dieser Beitrag kann Werbelinks (♥) enthalten ▼
Wir verwenden sog. Affiliate-Links und kennzeichnen sie durch ein gelbes Herz (♥). Erfolgt ├╝ber solche Werbelinks eine Bestellung, erhalten wir ggf. eine kleine Provision vom H├Ąndler. F├╝r dich entstehen keine Mehrkosten, und einen Einfluss auf unsere objektive und ehrliche Einsch├Ątzung haben solche Provisionen ohnehin nicht: Ehrenwort! Unsere Vergleiche oder Tarifbestenlisten bearbeiten stets nur einen Teilausschnitt und stellen eine subjektive Auswahl dar (wobei der g├╝nstige Preis nat├╝rlich die Hauptrolle spielt) - informiere dich bitte auch anderswo ├╝ber g├╝nstige Tarife oder Preisver├Ąnderungen vor einem Kauf, sollten diese uns einmal entgehen, und informiere uns am besten direkt dar├╝ber. Ansprechpartner f├╝r Preise, Tarifkonditionen sowie die Abwicklung ist der jeweilige H├Ąndler, der das Angebot bereitstellt.

Mit der kostenlosen Corona-App COVID-19 lassen sich Corona-Testergebnisse per QR-Code schneller abfragen. Entwickelt haben sie Telekom Healthcare Solutions mit ihrem Partner BS Software Development Ôłĺ Grund f├╝r eine aktuelle Pressemitteilung zu diesem Thema:

 Details  
Wo gibt es die COVID-19-App?
­čĺČ Die App COVID-19 steht im Google Play Store und im App Store zur Verf├╝gung. Patienten k├Ânnen den Code auf dem Etikett mit ihrem Smartphone scannen oder die App direkt im Google Play Store oder im App Store herunterladen.
Wo erhalten Patienten das Etikett mit dem QR-Code und der ID-Nummer f├╝r die COVID-19-App?
­čĺČ Das Etikett erhalten Patienten, sobald bei ihnen ein Abstrich zur Untersuchung auf COVID-19 durchgef├╝hrt wird.
Was kostet die COVID-19 App?
­čĺČ Die Nutzung der Corona-App COVID-19 ist kostenlos.
Kann ich mich mit der COVID-19-App auf Corona testen lassen?
­čĺČ Nein, die COVID-19-App ersetzt nat├╝rlich nicht den Abstrich. Mit der COVID-19-App kannst du dein Testergebnis abrufen und umgehst somit die telefonische Wartezeit.

┬╗Die App ersetzt die zeitintensive telefonische Abfrage der Ergebnisse. Sie hilft damit sowohl Patienten als auch ├ärzten und Gesundheits├Ąmtern, die an der Belastungsgrenze und dar├╝ber hinaus arbeiten┬ź,

erkl├Ąrt Mark D├╝sener, Gesundheitschef der Deutschen Telekom.

┬╗Patienten mit negativem Befund m├╝ssen nicht mehr anrufen, um nach ihrem Testergebnis zu fragen. Zudem k├Ânnen bei einem positiven Ergebnis alle erforderlichen Ma├čnahmen direkt eingeleitet werden.┬ź

Die App COVID-19 steht im Google Play Store und im App Store zur Verf├╝gung. Laut eigener Aussage ist die App mit vielen Laboren kompatibel (siehe Laborliste).

Falls du mehr von uns lesen m├Âchtest, folge den SmartphoneFreunden gern bei Google News
Diskutiere mit uns und anderen!

Hast du die Corona-App schon genutzt? Wie ist deine Erfahrung?

1 KOMMENTAR

  1. Absolut desastr├Âs! Es funktionierte bei zwei unterschiedlichen Tests weder der Barcode-Scanner noch die ID-Nummerneigabe. So n├╝tzt die APP Niemandem!!
    Au├čerdem war nicht klar ersichtlich , wo die ID-Nummer steht. Die Eingabe der angegebenen Zahlen wurde nicht akzeptiert. Das spart keine Zeit und nervt noch au├čerdem. Beim n├Ąchsten Test werde ich diesen Aufwand nicht mehr betreiben und hoffe, dass ich bei positivem Testergebnis informiert werde. Da muss man sich nicht wundern dass die Zahlen steigen, wenn Infizierte sich nicht rechtzeitig in Quarant├Ąne begeben k├Ânnen

Schreib einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here


Bevor du kommentierst: Unser Hinweis f├╝r freundliche Kommunikation
Bei den SmartphoneFreunden achten wir sehr auf eine FREUNDliche (!) und respektvolle Diskussionskultur. Deine Meinung interessiert uns sehr, wir werden uns aber vorbehalten, Kommentare zu l├Âschen, die sich nicht direkt auf das Thema beziehen oder anscheinend nur unsere Redaktion oder Leser(innen) herabw├╝rdigen sollen (sachliche, konstruktive Kritik ist nat├╝rlich ausdr├╝cklich erlaubt). Im Grunde ist es ganz einfach: Stell dir beim Kommentieren einfach vor, als ob du dich mit tats├Ąchlich im Raum anwesenden Personen unterh├Ąltst.