Handy wechseln: So klappt der Datenumzug aufs neue Smartphone

Transparenzhinweis: Dieser Beitrag kann Werbelinks enthalten (♥).
Wir verwenden sog. Affiliate-Links und kennzeichnen sie durch ein gelbes Herz (♥). Erfolgt über solche Werbelinks eine Bestellung, erhalten wir ggf. eine kleine Provision vom Händler. Für dich entstehen keine Mehrkosten, und einen Einfluss auf unsere objektive und ehrliche Einschätzung haben solche Provisionen ohnehin nicht: Ehrenwort!
zuletzt aktualisiert: 6. September 2021
Handy wechseln

Du möchtest dein Handy wechseln? Dann stellt sich die Frage, was mit den Daten auf deinem alten Smartphone passiert. Neben Apps befinden sich schließlich jede Menge Fotos, Videos, Kontakte und andere persönliche Daten auf dem Smartphone, die du sicherlich gerne auf dein neues Gerät übertragen möchtest.

Mit unseren Tipps klappt der Handy-Wechsel.

Mit unseren Handy-Angeboten wird der Umzug zu einem neuen Smartphone gleich viel konkreter:

Letzte Aktualisierung: 1.10.2021
Handy-Angebote mit Vertrag: Die besten Deals im Check (Stand: Oktober 2021)

Lesen »

Handy-Angebote

Handy wechseln ohne Datenverlust

Du möchtest dein Handy wechseln ohne Daten zu verlieren? Besonders einfach ist es, wenn du innerhalb des gleichen Betriebssystems wechselst. Der Umzug von Android zu Android ist wohl der gängige Fall, schließlich sind Android-Smartphones weit verbreitet.

Beim Wechsel hilft dir allein schon dein Google Account. Darüber werden zum Beispiel heruntergeladene (und gekaufte) Apps sowie deine Kontakte synchronisiert. Sie stehen dann auf deinem neuen Smartphone zur Verfügung, sobald du dich in deinen Google-Account einloggst.

  • Tipp: Unbedingt vor dem Umzug ausmisten: Lösche nicht mehr benötigte Fotos, Videos und Dateien oder wähle entsprechende Ordner gar nicht erst für die Synchronisation aus. So bleibt’s übersichtlicher auf dem neuen Smartphone.

Fotos, Kontakte und Kalender mitnehmen

In deinen Handy-Einstellungen kannst du weit unten unter »Nutzer und Konten« deinen Google-Account aufrufen und dort auswählen, welche Daten du synchronisieren und mitnehmen möchtest. Darunter auch Kontakte, Kalendereinträge, Dokumente und Notizen.

Über das Punkte-Menü kannst du die Synchronisierung starten. Meldest du dich dann am neuen Handy mit deinen Google-Zugangsdaten an, werden die Daten aufs neue Handy geladen.

Handy Daten übertragen
Handy-Daten übertragen und synchronisieren: Über den Google-Account ist es besonders einfach

Die meisten gängigen Apps (speziell die Google Apps) sind auf neuen Smartphones bereits vorinstalliert. Nach dem Log-In hast du also direkt Zugriff auf deine Daten. So klappt etwa auch die Übertragung von Bildern über die Google Fotos App am einfachsten.

Beachte, dass der Foto-Speicher per Googleapp seit Juni 2021 ab 15 GB kostenpflichtig ist. Details dazu direkt beim Google Support.

Backups und Spielstände aufs neue Handy übertragen

Spielstände vieler Apps lassen sich über Google Play Games oder über einen eigenen Login beim Spielehersteller übertragen. Falls du bestimmte Apps zockst, dann checke vor dem Handy-Wechsel unbedingt, ob und wie du Backups deiner Spielstände erstellen kannst.

Darüber hinaus kannst du auch Google Drive nutzen, etwa für App-Backups. Lädst du Dateien in Google Drive hoch, kannst du diese auf einem anderen Smartphone dann bequem herunterladen und nutzen.

Nach Handy-Wechsel in Apps anmelden

Praktisch: Solltest du in häufig genutzten Apps eigene Log-Ins haben, stehen deine Spielstände, Playlisten, Favoriten und Daten nach dem Handy-Wechsel weiter zur Verfügung, nämlich wenn du dich anmeldest.

So kannst du nach der Anmeldung bei Spotify direkt wieder auf deine Lieblingsmusik und -podcasts oder bei Netflix auf deine Serienliste zugreifen. Stelle also vor dem Handy-Wechsel unbedingt sicher, dass du deine Passwörter parat hältst, um nahtlos wieder auf alle Apps zugreifen zu können.

Handywechsel
Handywechsel: Deine Daten, Apps, Kontakte und Spielstände kannst du mitnehmen

Handywechsel: Datenumzug per Kabel oder Speicherkarte

Auch per Kabel lassen sich viele Daten aufs neue Handy umziehen. Zum Beispiel Fotos, PDF-Dateien oder Videos. Schließe dazu erst dein altes Handy an einen Computer an, lade die entsprechenden Daten herunter und schließe die Übertragung dann mit dem neuen Smartphone ab.

Etwas einfacher ist der Wechsel übrigens per microSD-Karte: Unterstützt dein Handy die Speichererweiterung, legst du Dateien am besten auf der SD-Karte ab und kannst diese dann einfach zusammen mit der SIM-Karte ins neue Smartphone stecken. Schon sind deine Daten ebenfalls umgezogen.

Und, als dritte Variante: Handelt es sich nur um einige wenige Dateien, dann kannst du diese natürlich auch per E-Mail an dich selbst senden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Handy: Daten-Sicherung und -Übertragung per App

Es gibt auch Extra-Apps, um die Daten auf einem Handy zu sichern und auf ein neues Handy zu übertragen. Das hilft zum Beispiel, wenn du zu einem anderen Smartphone-Hersteller wechselst.

Auf einigen Handys sind entsprechende Wechsel-Apps (die auch gleich durch den Umzug führen) vorinstalliert. Etwa bei Samsung (siehe unten), bei Xiaomi (Xiaomi Mi Mover), OnePlus (OnePlus Switch) oder auch bei Oppo und Realme (Oppo Clone Phone bzw. Telefon klonen).

Ich habe bereits den Praxistest gemacht, bin von Huawei zu Realme gewechselt. Und: Mit der Telefon-klonen-App hat es anstandslos geklappt, alle Apps und Dateien wurden Schritt für Schritt mittels Wechsel-Assistent aufs neue Handy übertragen.

Weitere Apps sind MobileTrans und Syncios. Nicht alle Apps sind kostenlos verfügbar. Checke auch, welche Daten genau übertragen werden und welche du eventuell manuell sichern musst.

Handy wechseln: Samsung mit eigener App

Beim Umzug zu einem Samsung-Galaxy-Smartphone hilft Samsung Smart Switch, das Handy zu wechseln

Letzte Aktualisierung: 1.9.2021
Samsung Smart Switch: Daten vom iPhone zu Galaxy-Handys übertragen

Lesen »

Samsung Smart Switch

Handy Umzug von iOS zu Android

Wie du vom iPhone zu Android wechselst, zeigt eine eigene Übersicht:

Letzte Aktualisierung: 1.9.2021
Umzug von iPhone zu Android: Anleitung für den Wechsel von iOS

Lesen »

Vom iPhone zu Android wechseln

Unterstützen soll dabei in Zukunft die Switch to Android App von Google. Die ist aber (Stand Juli 2021) noch in der Entwicklung.

WhatsApp Chats bei Handywechsel wiederherstellen

Auf der WhatsApp-Infoseite erfährst du, wie du WhatsApp Chats wiederherstellen kannst. Normalerweise erhältst du nach der Verifizierung deiner Nummer die Möglichkeit, bestehende Chats wiederherzustellen.

Alternativ kannst du auch ein lokales Backup erstellen und auf dein neues Smartphone laden.

Beachte, dass die Synchronisation von WhatsApp Chats deutlich einfacher ist, als der WhatsApp-Umzug vom iPhone zu Android.

Lesetipp: Wie du Google Apps auf Huawei Handys installierst, verrät ein eigener Beitrag.

Quellen
Google Support: Umstieg auf ein neues Android-Smartphone | Stiftung Warentest: Handywechsel - Hilf­reiche Apps für den Daten­umzug | telekom.de: Wechselassistent für Ihr Smartphone (Abruf zuletzt am 22.7.2021)
Diskutiere mit uns und anderen!

Hat der Handy-Wechsel reibungslos geklappt? Was sind deine Tipps?

Schreib einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here


Bevor du kommentierst: Unser Hinweis für freundliche Kommunikation
Bei den SmartphoneFreunden achten wir sehr auf eine FREUNDliche (!) und respektvolle Diskussionskultur. Deine Meinung interessiert uns sehr, wir werden uns aber vorbehalten, Kommentare zu löschen, die sich nicht direkt auf das Thema beziehen oder anscheinend nur unsere Redaktion oder Leser(innen) herabwürdigen sollen (sachliche, konstruktive Kritik ist natürlich ausdrücklich erlaubt). Im Grunde ist es ganz einfach: Stell dir beim Kommentieren einfach vor, als ob du dich mit tatsächlich im Raum anwesenden Personen unterhältst.