Harmony OS
Mit Harmony OS startet Huawei ein eigenes Betriebssystem
Transparenzhinweis: Dieser Beitrag kann Werbelinks enthalten (♥).
Wir verwenden sog. Affiliate-Links und kennzeichnen sie durch ein gelbes Herz (♥). Erfolgt über solche Werbelinks eine Bestellung, erhalten wir ggf. eine kleine Provision vom Händler. Für dich entstehen keine Mehrkosten, und einen Einfluss auf unsere objektive und ehrliche Einschätzung haben solche Provisionen ohnehin nicht: Ehrenwort!

Mit Harmony OS hat Huawei ein eigenes Betriebssystem in Arbeit, das den Weg in die software-technische Unabhängigkeit weisen soll. Wie winfuture schon im September 2020 berichtete, soll das Harmony-Betriebssystem ab 2021 auf Huawei-Handys zur Verfügung stehen. Erst hieß es April 2021, jetzt ist der 2. Juni 2021 wahrscheinlich.

Harmony OS soll aber auch auf Smartwatches, im Auto oder in smarten Lautsprechern zum Einsatz kommen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Der Rollout erfolgt in mehreren Schritten:

  • Ab Dezember 2020 steht die erste Beta-Version für Smartphones zur Verfügung.
  • Ehemals war die Rede von Oktober 2021, dann sollt es der April für die Android-Alternative werden. Der aktuelle Termin ist das 2. Juni 2021, an diesem Tag soll das fertige Betriebssystem vorgestellt und anschließend verteilt werden.
  • Das erste Smartphone mit Harmony OS soll das Huawei Mate X2 (Foldable) werden, auch Huawei Mate 40 und Huawei P40 sollen das Update erhalten.
  • Wahrscheinlich erfolgt der Rollout erstmal auf Geräten in China.
  • Der Rollout erfolgt für Geräte mit mehr als 4 GB RAM.
  • Etwa 200 Millionen Huawei-Handys sind derzeit im Umlauf, können also früher oder später das Update erhalten.

Der Aufbau eines eigenen Ökosystems nimmt damit immer mehr Fahrt auf. Zuletzt hatte Huawei ja eine Reihe eigener Apps gestartet, unter anderem die Huawei Store App.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Entwickelt wurde Harmony OS schon länger, durch den US-Bann wurden die Pläne nun konkretisiert. Fraglich bleibt, ob sich Huawei mit einem eigenen Betriebssystem auch außerhalb der Heimat China durchsetzen kann.

Ob Harmony OS dann fürs Huawei P50 Pro kommt? Mal sehen.

Quellen
winfuture | huaweicentral | gizmochina (letzter Abruf am 5.5.2021)
Gaming-Smartphone oder Foldable? Steffi beobachtet gern, was sich abseits des Handy-Mainstreams so tut und versorgt ihre Freunde mit jeder Menge Tipps rund ums Smartphone. Ihr erstes Handy? Ein Nokia 3310! Seitdem hat sie die unterschiedlichsten Modelle durchprobiert - nach Windows Phone (ein kurzes Prepaid-Intermezzo) und iPhone (als Vertragshandy) ist aktuell ein Androide in Betrieb.
Diskutiere mit uns und anderen!

Würdest du einem Handy mit Harmony OS eine Chance geben?

Schreib einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here


Bevor du kommentierst: Unser Hinweis für freundliche Kommunikation
Bei den SmartphoneFreunden achten wir sehr auf eine FREUNDliche (!) und respektvolle Diskussionskultur. Deine Meinung interessiert uns sehr, wir werden uns aber vorbehalten, Kommentare zu löschen, die sich nicht direkt auf das Thema beziehen oder anscheinend nur unsere Redaktion oder Leser(innen) herabwürdigen sollen (sachliche, konstruktive Kritik ist natürlich ausdrücklich erlaubt). Im Grunde ist es ganz einfach: Stell dir beim Kommentieren einfach vor, als ob du dich mit tatsächlich im Raum anwesenden Personen unterhältst.