Leica Leitz
Leica Leitz Phone 1: Kamera-Hersteller bringt erstes Smartphone auf den Markt
Transparenzhinweis: Dieser Beitrag kann Werbelinks enthalten (♥).
Wir verwenden sog. Affiliate-Links und kennzeichnen sie durch ein gelbes Herz (♥). Erfolgt über solche Werbelinks eine Bestellung, erhalten wir ggf. eine kleine Provision vom Händler. Für dich entstehen keine Mehrkosten, und einen Einfluss auf unsere objektive und ehrliche Einschätzung haben solche Provisionen ohnehin nicht: Ehrenwort!

Mit dem Leica Leitz Phone 1 steigt der Kamera-Hersteller nun ebenfalls ins Smartphone-Business ein. Zumindest in Japan, denn von dort stammen die News. In Sachen Handy-Kameras kennt sich Leica zumindest bereits aus, dank der Kooperation mit Huawei. Mit dem Leitz Phone soll nun ein Handy unter eigener Flagge erscheinen.

Fokus liegt, natürlich, auf der Kamera. Zu den herausragenden Specs zählen dementsprechend ein 1 Zoll großer Sensor, der Bilder in natürlichen Farben aufnehmen soll.

Dem wird ein Display mit 240 Hertz-Frequenz und einer Auflösung von 2.730 × 1.260 Pixeln zur Seite gestellt. Für eine flotte Bildverarbeitung werkelt drinnen außerdem der Snapdragon 888 Prozessor mit 12 GB RAM. 128 GB Speicher sind dabei.

Vom Aussehen her erinnert das Telefon an das Sharp Aquos R6. Ein Release in Deutschland ist unwahrscheinlich, dementsprechend gehe ich nicht davon aus, dass wir bald Leica Leitz Tarife und Verträge zu sehen bekommen. In Japan ist das Handy ab Juli 2021 verfügbar.

Für Fotografen ist hierzulande ja kürzlich das Sony Xperia Pro erschienen. Klar sollte sein: Hier bewegt sich Leica in der Nische. Für Schnappschüsse im Alltag liefern auch die klassischen Handy-Neuheiten von Flaggschiff bis Mittelklasse gute Werte.

Lässt sich ja immer gut am DXOmark-Score ablesen, dort führen gerade Xiaomi Mi 11 Ultra und Oppo Find X3 Pro. Und, natürlich, verschiedene Huaweis wie das Mate 40 Pro (Plus).

Quellen
SoftBank.jp: Leitz-Phone 1 | sparrowsnews: Leica Leitz Phone 1 Debuts with 1-inch Lens and 1-240Hz IGZO OLED (Abruf am 18.6.2021)
Gaming-Smartphone oder Foldable? Steffi beobachtet gern, was sich abseits des Handy-Mainstreams so tut und versorgt ihre Freunde mit jeder Menge Tipps rund ums Smartphone. Ihr erstes Handy? Ein Nokia 3310! Seitdem hat sie die unterschiedlichsten Modelle durchprobiert - nach Windows Phone (ein kurzes Prepaid-Intermezzo) und iPhone (als Vertragshandy) ist aktuell ein Androide in Betrieb.
Diskutiere mit uns und anderen!

Wäre das Leica Leitz Phone was für dich? Oder reicht dir eine durchschnittliche Handy-Kamera?

Schreib einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here


Bevor du kommentierst: Unser Hinweis für freundliche Kommunikation
Bei den SmartphoneFreunden achten wir sehr auf eine FREUNDliche (!) und respektvolle Diskussionskultur. Deine Meinung interessiert uns sehr, wir werden uns aber vorbehalten, Kommentare zu löschen, die sich nicht direkt auf das Thema beziehen oder anscheinend nur unsere Redaktion oder Leser(innen) herabwürdigen sollen (sachliche, konstruktive Kritik ist natürlich ausdrücklich erlaubt). Im Grunde ist es ganz einfach: Stell dir beim Kommentieren einfach vor, als ob du dich mit tatsächlich im Raum anwesenden Personen unterhältst.