Drillisch und 5G: Aktueller Stand und 5G-Ausbau bei sim.de, winSIM, simplytel & Co.

Transparenzhinweis: Dieser Beitrag kann Werbelinks enthalten (♥).
Wir verwenden sog. Affiliate-Links und kennzeichnen sie durch ein gelbes Herz (♥). Erfolgt über solche Werbelinks eine Bestellung, erhalten wir ggf. eine kleine Provision vom Händler. Für dich entstehen keine Mehrkosten, und einen Einfluss auf unsere objektive und ehrliche Einschätzung haben solche Provisionen ohnehin nicht: Ehrenwort!
zuletzt aktualisiert: 3. Oktober 2021
Drillisch 5G

Wie sieht es mit Drillisch und 5G aus? Wann wird 5G wohl für die unterschiedlichen Drillisch-Marken freigeschaltet? Wie sieht es also mit 5G bei sim.de, winSIM, simplytel, handyvertrag.de oder PremiumSIM aus? Hier verschaffst du dir einen Überblick über den aktuellen Stand.

Bei Drillisch gibt es also noch kein 5G. Solltest du es auf den neuen Funkstandard abgesehen haben, dann wirf einen Blick in die 5G-Tarife:

Letzte Aktualisierung: 3.9.2021
5G-Tarife im Check: Kennst du schon diese 5G-Handytarife?

Lesen »

5G-Tarife

Drillisch: 5G Ausbau startet 2021

Seit der Übernahme von Drillisch durch die 1&1 ist schon einmal klar: Die 5G-Verfügbarkeit ist eng mit dem Ausbau des 1&1 Netzes verbunden. Denn in Zukunft werden die Provider aus dem Drillisch-Kosmos eben im 1&1 Netz unterwegs sein.

Bis dahin wird aber noch einiges an Zeit vergehen, denn der Ausbau des 1&1 Handynetzes steht eben noch ganz am Anfang, startet wohl 2021.

5G bei Drillisch
5G bei Drillisch: Wann wird der Funkstandard freigeschaltet?

5G Freischaltung in Drillisch-Tarifen

Der Start des Ausbaus ist aber eben nicht identisch mit der 5G-Freischaltung. Die wird in Drillisch-Tarifen wohl auch noch etwas auf sich warten lassen. Aktuell sind Drillisch-Tarife ja ohnehin im Telefónica-Netz geschaltet.

Da gibt’s eine National Roaming Vereinbarung. Soll heißen: Wer einen Vertrag bei 1&1 oder Drillisch hat, kann das Telefónica-Netz in Regionen weiternutzen, in denen 1&1 das eigene Netz noch nicht ausreichend ausgebaut hat.

Kleiner Blick in die Vergangenheit: Im o2-Netz hat die Telefónica LTE 2016 auch für die Mobilfunk-Discounter freigegeben. Zwischen Start des Ausbaus und Freischaltung sind also ganze 6 Jahre (!) vergangen. Hoffentlich geht’s bei 5G schneller …

5G-Ausbau bei den Netzbetreibern

Drillisch: 5G Tarife für alle Marken?

Offen bleibt auch, ob 5G bei Drillisch für alle Tarifmarken gleichzeitig freigeschaltet oder erstmal die wichtigsten Marken (darunter ja sim.de, simplytel und winSIM) versorgt werden.

Kosten für die Drillisch 5G-Option

Ebenfalls abzuwarten bleibt, ob Kosten für eine Drillisch 5G-Option anfallen. Soll heißen: Ob 5G bei Drillisch extra kostet (wie etwa die CallYa 5G Option von Vodafone) oder ob 5G dann ohne Aufpreis automatisch für alle Tarife freigegeben wird. Möglich wären ja Extrakosten zwischen 3 und 5 €, um das Interesse auszuloten.

Tarife im Vergleich 💛

Erst mit Klick auf den Button werden die Inhalte des externen Vergleichsrechners unseres Partners (hier: communicationAds) geladen.

Ja, Rechner anzeigen

Diskutiere mit uns und anderen!

Hoffst du auf eine baldige 5G-Freischaltung bei Drillisch?

Schreib einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here


Bevor du kommentierst: Unser Hinweis für freundliche Kommunikation
Bei den SmartphoneFreunden achten wir sehr auf eine FREUNDliche (!) und respektvolle Diskussionskultur. Deine Meinung interessiert uns sehr, wir werden uns aber vorbehalten, Kommentare zu löschen, die sich nicht direkt auf das Thema beziehen oder anscheinend nur unsere Redaktion oder Leser(innen) herabwürdigen sollen (sachliche, konstruktive Kritik ist natürlich ausdrücklich erlaubt). Im Grunde ist es ganz einfach: Stell dir beim Kommentieren einfach vor, als ob du dich mit tatsächlich im Raum anwesenden Personen unterhältst.