EDEKA smart kombi Max
So ein Quatsch: Die EDEKA smart kombi Max Prepaid Unlimited-Flat soll kommen - für 94,95 € alle 4 Wochen ultrateuer
Transparenzhinweis: Dieser Beitrag kann Werbelinks enthalten (♥).
Wir verwenden sog. Affiliate-Links und kennzeichnen sie durch ein gelbes Herz (♥). Erfolgt über solche Werbelinks eine Bestellung, erhalten wir ggf. eine kleine Provision vom Händler. Für dich entstehen keine Mehrkosten, und einen Einfluss auf unsere objektive und ehrliche Einschätzung haben solche Provisionen ohnehin nicht: Ehrenwort!

Nach Vorbild des Original-Angebots der Telekom Magenta Mobil Prepaid Max (kostet 99,95 € für 4 Wochen) haut der Supermarkt-Tarif (und Telekom-Klon) EDEKA smart für Neukunden ab dem 1.8.2020 die Prepaid-Unlimited-Flat EDEKA smart kombi Max heraus − für stolze 94,95 € alle 4 Wochen und damit völlig irrelevant für viele Otto-Normal-Nutzer(innen). Immerhin: Es gibt 100 € Startguthaben, 5 € mehr, als die Option kosten wird. Durch die aktuelle Mehrwertsteuerreduzierung werden übrigens 92,56 € aus dem Optionspreis.

Warum ist EDEKA hier 5 € günstiger? Offiziell bietet der Telekom-Tarif 5G − bei EDEKA smart ist das nicht der Fall. Aber mal ganz ehrlich: Wer soll diesen (völlig überteuerten) Prepaid-Tarif wirklich buchen? Und fallen die 5 € Vorteil wirklich ins Gewicht. Solche Preise sind letztlich eher ein (schlechter) Scherz. 😉

 Zum Angebot  
Tarife im Vergleich 💛

EDEKA smart kombi MAX: Die Prepaid Unlimited-Flat wird bereits in den Fußnoten angekündigt
EDEKA smart kombi MAX: Die Prepaid Unlimited-Flat wird bereits in den Fußnoten angekündigt
Diskutiere mit uns und anderen!

Was meinst du zur Prepaid-Unlimited-Flat EDEKA smart kombi Max?

Schreib einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here


Bevor du kommentierst: Unser Hinweis für freundliche Kommunikation
Bei den SmartphoneFreunden achten wir sehr auf eine FREUNDliche (!) und respektvolle Diskussionskultur. Deine Meinung interessiert uns sehr, wir werden uns aber vorbehalten, Kommentare zu löschen, die sich nicht direkt auf das Thema beziehen oder anscheinend nur unsere Redaktion oder Leser(innen) herabwürdigen sollen (sachliche, konstruktive Kritik ist natürlich ausdrücklich erlaubt). Im Grunde ist es ganz einfach: Stell dir beim Kommentieren einfach vor, als ob du dich mit tatsächlich im Raum anwesenden Personen unterhältst.