freenet Mobile Netz: Welches Netz nutzen die freenet-Tarife?

Transparenzhinweis: Dieser Beitrag kann Werbelinks enthalten (♥).
Wir verwenden sog. Affiliate-Links und kennzeichnen sie durch ein gelbes Herz (♥). Erfolgt über solche Werbelinks eine Bestellung, erhalten wir ggf. eine kleine Provision vom Händler. Für dich entstehen keine Mehrkosten, und einen Einfluss auf unsere objektive und ehrliche Einschätzung haben solche Provisionen ohnehin nicht: Ehrenwort!
freenet Mobile Netz Die Handytarife von freenet Mobile tummeln sich seit Monaten in den Toplisten der besten Handytarife − da ist es doch klar, dass die Frage Welches Netz hat freenet Mobile zu einer der meistgestellten im Zusammenhang mit diesen Mobilfunkangeboten zählt. Denn um das Preis-Leistungs-Verhältnis eines Tarifs verlässlich abschätzen zu können, ist es wichtig, die Netzzugehörigkeit zu checken. Also: Welches Mobilfunknetz nutzt freenetmobile?
Du möchtest mehr über das Mobilfunknetz von freenet Mobile erfahren? Hier beantworten wir die wichtigsten Fragen (FAQ) für dich.
Welches Netz nutzt freenet Mobile?
💬 Wenn du dich für einen Mobilfunktarif von freenet Mobile (eine Untermarke von Klarmobil) entscheidest, solltest du bezüglich der Netzfrage unbedingt in die Tarifdetails schauen: Denn freenet Mobile Tarife werden sowohl im Telekom- als auch im Vodafone-Netz realisiert. Dabei wechselt das Netz aber nicht zwischen beiden D-Netzen, sondern zu Vertragsbeginn legst du dich mit der Tarifauswahl für ein Netz fest. Derzeit werden die populären Allnet-Flats im Vodafone-Netz realisiert.
Haben freenet Mobile Tarife LTE?
💬 Ja, freenet Mobile hat in seinen Tarifen 4G/LTE freigeschaltet, du surfst also mit neuester Mobilfunknetz-Technologie. Und das unabhängig davon, ob du einen Tarif im Vodafone- oder Telekom-Netz abschließt.
5G bei freenet Mobile: Wie ist der Stand?
💬 Stand jetzt kannst du kein 5G in freenet-Mobile-Angeboten nutzen. Bis der Provider für diesen Discounter-Tarif 5G testweise freischaltet, wird es wohl noch ewig dauern, denn erst 2019 erfolgte die 4G/LTE-Freischaltung. freenet-Tarife sind also auf absehbare Zeit erst einmal nicht 5G-fähig.
Wie kann ich die Netzabdeckung von freenet Mobile testen?
💬 Die freenet-Mobile-Tarife haben ja kein eigenes Netz, sondern greifen auf eins der Netzbetreiber zurück. Der Provider mietet hier Netzkapazitäten an. Je nach Tarif (Vodafone- oder Telekom-Netz) kannst du über einen Online-Netzcheck sowie die Online-Netzkarten (von Vodafone und Telekom) also herausfinden, wie gut die Netzabdeckung des freenet Mobile Tarifs wirklich ist - und damit auch der Empfang.
Wie hoch ist die Surfgeschwindigkeit von freenet Mobile Tarifen?
💬 Beim Blick auf die Surfgeschwindigkeit solltest du auf deinen gewählten Tarif achten: Im Telekom-Netz liegt diese bei maximal 25 Mbit/s. im Download, in Vodafone-Tarifen bei 21,6 Mbit/s. Bitte bedenke, dass die Maximalwerte keine Durchschnittswerte sind, die tatsächliche Geschwindigkeit also durchaus (je nach Standort) von diesen Werten abweicht. Deinen tatsächlichen Surf-Speed kannst du bspw. mit einer App (z.B. die Breitbandmessung-App der Bundesnetzagentur) testen.

Welcher Netzbetreiber steckt hinter freenet Mobile?

Die Marke freenet Mobile gehört weder zu Telekom, Vodafone noch Telefónica (o2), sondern zur freenet Gruppe. Und die verfügt über kein eigenes Netz, sondern mietet Netzkapazitäten.

So kann freenet Mobile, das wiederum eine Untermarke von Klarmobil ist, als Netz-Chamäleon auftreten und (theoretisch) Handytarife in allen 3 Netzen anbieten.

freenet Mobile: Welches Netz hat dieser Anbieter?
Gute Nachricht für den Empfang: Tarife im „freenet Mobile Netz“ sind bereits für 4G/LTE freigeschaltet

freenet Allnet-Flats im Netz von Vodafone

Für die günstigen freenet Mobile Allnet-Flats gilt, dass diese im Vodafone-Netz (D2) realisiert werden, mit 4G/LTE bis max. 21,6 Mbit/s. Highspeed (das untere Ende der LTE-Skala).

freenet Smartphone Flats im Netz von Telekom oder Vodafone

Für die Freiminuten-Tarife, die freenet Mobile Smartphone-Flats, hingegen ist es schon komplizierter. Der kleinste Tarif funkt im D1-Netz der Telekom, die weiteren im Vodafone-Netz.

freenet Daten-Flats im Netz von Vodafone

Wenn du einen der freenet Datentarife wählst, landest du (wie bei den Allnet-Flats) ebenfalls im D2-Netz von Vodafone.

Zusammenfassend lässt sich also feststellen: Ein eigenes freenet Mobile Netz gibt es zwar in dieser Form nicht, aber schwerpunktmäßig werden die Tarife im Vodafone-Netz (D2) realisiert.

Tipp: Achte auf die LTE-Angaben und die Marketing-Beschreibung:

  • Ist vom Top-Netz und max. 21,6 Mbit/s. Highspeed die Rede, landest du im Vodafone-Netz (→ D2-Tarife),
  • heißt es dagegen bestes Netz und max. 25 Mbit/s., wird dein Tarif im Telekom-Netz realisiert (→ D1-Tarife)

Es ist also durchaus wichtig, bei freenet-Tarifen auf die Netzzugehörigkeit zu achten. Diese ist nicht auf einen Anbieter festgelegt, sondern ist bei Vertragsabschluss veränderlich.

Legst du dich mit Vertragsabschluss einmal auf ein Netz fest, so ist dieses freenet-Netz aber für die gesamte Vertragslaufzeit verbindlich, ein zwischenzeitlicher Netzwechsel von D1 zu D2 oder anders herum findet nicht statt. 😉

Tarife im Vergleich 💛

Erst mit Klick auf den Button werden die Inhalte des externen Vergleichsrechners unseres Partners (hier: communicationAds) geladen.

Ja, Rechner anzeigen

Quellen
freenet Group: Unsere Marken,  letzter Abruf am 1.4.2020
Diskutiere mit uns und anderen!

Von welchen Erfahrungen mit dem freenet Mobile Netz kannst du berichten?

Schreib einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here


Bevor du kommentierst: Unser Hinweis für freundliche Kommunikation
Bei den SmartphoneFreunden achten wir sehr auf eine FREUNDliche (!) und respektvolle Diskussionskultur. Deine Meinung interessiert uns sehr, wir werden uns aber vorbehalten, Kommentare zu löschen, die sich nicht direkt auf das Thema beziehen oder anscheinend nur unsere Redaktion oder Leser(innen) herabwürdigen sollen (sachliche, konstruktive Kritik ist natürlich ausdrücklich erlaubt). Im Grunde ist es ganz einfach: Stell dir beim Kommentieren einfach vor, als ob du dich mit tatsächlich im Raum anwesenden Personen unterhältst.