Handyvertrag abgelehnt: Warum eigentlich? Das kannst du tun!

Transparenzhinweis: Dieser Beitrag kann Werbelinks enthalten (♥).
Wir verwenden sog. Affiliate-Links und kennzeichnen sie durch ein gelbes Herz (♥). Erfolgt über solche Werbelinks eine Bestellung, erhalten wir ggf. eine kleine Provision vom Händler. Für dich entstehen keine Mehrkosten, und einen Einfluss auf unsere objektive und ehrliche Einschätzung haben solche Provisionen ohnehin nicht: Ehrenwort!
zuletzt aktualisiert: 13. September 2021
Handyvertrag abgelehnt

Du hast dir gerade deinen Wunschtarif zurechtgelegt und bestellt, und dann kommt der Hammer nur kurze Zeit später: Dir wird der Handyvertrag abgelehnt, auf den du dich bereits sehnlist gefreut hast. Also alles zurück auf Anfang, womöglich auch die Portierung, und die Zeit läuft auch davon?

In einigen Fällen erhältst du ja sogar direkt die Begründung für die Ablehnung deines Handytarifs, oftmals erfolgt diese Rückmeldung aber grundlos. Und damit tappst du vollkommen im Dunkeln, woran es denn liegen könnte, dass du als Kunde abgelehnt wirst. Und so könnte es passieren, dass auch dein nächster Handytarif abgelehnt wird.

Wir nennen dir einige Gründe und Hinweise, woran es liegen könnte, dass ein Anbieter dich nicht als (Neu-)Kund*in möchte.

Handyvertrag abgelehnt: Das sind Gründe

Aus welchen Gründen wurde der Handyvertrag abgelehnt? Die wichtigsten Gründe habe ich hier für dich gesammelt.

Preisfehler führt zu Ablehnung des Handyvertrags

1Fangen wir einmal mit dem harmlosesten Fall an: Denn hast du bspw. bei einem sogenannten Preisfehler bzw. Shopfehler zugeschlagen, dann ist es zu 99,9% sicher, dass dein Antrag abgelehnt wird. Das kann vor allem bei Schubladenverträgen passieren. Eben wenn das Angebot zu gut ist, um wahr zu sein.

Der Händler macht dann einen Erklärungsirrtum geltend − er hatte nie vor, dir diesen Vertrag wirklich zu diesen Konditionen zu offerieren. Bitter, wenn du dich schon auf deinen neuen Vertrag gefreut hast. Aber nachvollziehbar, zumindest für den Händler.

Übrigens: Umgekehrt kannst du in vielen Fällen deinen Handyvertrag widerrufen.

Handyvertrag wegen Schufa abgelehnt

2Gerade bei teuren Verträgen mit aktuellem Smartphone kann der Handyvertrag wegen der Schufa abgelehnt werden. Eben bei negativer Bonität.

In diesem Fall gibt es Alternativen, die findest du in unserem Beitrag zum Handyvertrag trotz Schufa:

Letzte Aktualisierung: 20.5.2021
Handyvertrag trotz Schufa: DAS sind deine Möglichkeiten!

Lesen »

Schufa

Berücksichtige, dass auch eine schlechte Wohngegend zur Ablehnung deines Handyvertrags trotz positiver Schufa führen kann.

Zweiter Handyvertrag abgelehnt: Neukunden-Angebot trotz Bestandskunde

3Eigentlich bist du bereits Bestandskunde bei einem Provider, nimmst aber ein Neukunden-Angebot in Anspruch? Auch das führt zur Ablehnung des zweiten Vertrags, denn Neukundenangebote sind eben für Neukunden gedacht.

Du kannst also nicht einfach einen neuen Vertrag beim Provider abschließen und deine Handynummer mitnehmen.

Alternativ möglich: Auf Angebote zur Vertragsverlängerung setzen.

Oder eben den Handyvertrag kündigen und bei einem anderen Provider auf die Suche nach einem guten Handy-Angebot gehen.

Darüber hinaus gilt: Hast du zu viele Verträge parallel laufen, kann das zur Ablehnung führen. Kündige nicht genutzte Handyverträge oder SIM-Karten also (es ist ohnehin sinnvoll unnötige Kosten zu vermeiden).

Eventuell kannst du auch einen Tarif in eine Partnerkarte umwandeln? Bist du jünger als 18 Jahre, gibt es mit der Telekom Family Card Kids & Teens etwa ein Angebot. Es gilt: Deine Erziehungsberechtigten sind für Vertragsschluss und Formalitäten verantwortlich.

Was tun, wenn der Handytarif abgelehnt wurde?

Was kannst du also tun, wenn dein Handytarif abgelehnt wurde?

Im Grunde deine einzige Alternative: Nach einem neuen Angebot Ausschau halten. Zum Beispiel in den besten Tarifen. Die Auswahl ist meistens groß, selbst dann, wenn du ein bestimmtes Smartphone ins Auge gefasst hast. Ein alternatives Angebot sollte also schnell ausfindig gemacht sein.

Letzte Aktualisierung: 1.10.2021
Beste Handytarife im Oktober 2021: Das ist der beste Handyvertrag (Bestenliste)

Lesen »

Bester Handyvertrag

Sollte deine Bonität sehr negativ ausfallen, bleibt noch, einen Tarif SIM-only (ohne Handy) oder einen Prepaidtarif abzuschließen und auf ein günstiges Handymodell im Einzelkauf zu setzen. Dann gehen Abschlüsse wesentlich einfacher durch.

Letzte Aktualisierung: 22.5.2021
SIM only Tarife im Check: Welche Handytarife ohne Handy sind aktuell am günstigsten?

Lesen »

SIM only Tarife
Diskutiere mit uns und anderen!

Wurde dein Handyvertrag abgelehnt? Und kennst du weitere Gründe?

Schreib einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here


Bevor du kommentierst: Unser Hinweis für freundliche Kommunikation
Bei den SmartphoneFreunden achten wir sehr auf eine FREUNDliche (!) und respektvolle Diskussionskultur. Deine Meinung interessiert uns sehr, wir werden uns aber vorbehalten, Kommentare zu löschen, die sich nicht direkt auf das Thema beziehen oder anscheinend nur unsere Redaktion oder Leser(innen) herabwürdigen sollen (sachliche, konstruktive Kritik ist natürlich ausdrücklich erlaubt). Im Grunde ist es ganz einfach: Stell dir beim Kommentieren einfach vor, als ob du dich mit tatsächlich im Raum anwesenden Personen unterhältst.