Rabatt auf Lebenszeit
Rabatt auf Lebenszeit: Ich bin skeptisch, was die neuen Preise bei mobilcom-debitel angeht
Transparenzhinweis: Dieser Beitrag kann Werbelinks (♥) enthalten ▼
Wir verwenden sog. Affiliate-Links und kennzeichnen sie durch ein gelbes Herz (♥). Erfolgt ├╝ber solche Werbelinks eine Bestellung, erhalten wir ggf. eine kleine Provision vom H├Ąndler. F├╝r dich entstehen keine Mehrkosten, und einen Einfluss auf unsere objektive und ehrliche Einsch├Ątzung haben solche Provisionen ohnehin nicht: Ehrenwort! Unsere Vergleiche oder Tarifbestenlisten bearbeiten stets nur einen Teilausschnitt und stellen eine subjektive Auswahl dar (wobei der g├╝nstige Preis nat├╝rlich die Hauptrolle spielt) - informiere dich bitte auch anderswo ├╝ber g├╝nstige Tarife oder Preisver├Ąnderungen vor einem Kauf, sollten diese uns einmal entgehen, und informiere uns am besten direkt dar├╝ber. Ansprechpartner f├╝r Preise, Tarifkonditionen sowie die Abwicklung ist der jeweilige H├Ąndler, der das Angebot bereitstellt.

mobilcom-debitel hat spektakul├Ąr unspektakul├Ąr ein neues Rabattsystem eingef├╝hrt. Der Rabatt auf Lebenszeit will dir ganz wirklich und f├╝r immer und ewig einen reduzierten Preis bieten. Vielleicht, weil du es bist? Wohl nicht. Ich halte den Rabatt auf Lebenszeit eher f├╝r den neuen Mondpreis. Aber worum geht es ├╝berhaupt?

 Zum Angebot  

Wer bei mobilcom-debitel einen neuen Tarif sucht, wird aktuell auf einen Doppel-Rabatt aufmerksam. Du sparst sowohl innerhalb der Vertragslaufzeit von 24 Monaten und bekommst nebenbei einen Rabatt auf Lebenszeit.

Der laut Kleingedrucktem allerdings nur so lange gilt, wie dein gew├Ąhlter Vertrag l├Ąuft (hoffentlich ist deine Lebenszeit wesentlich l├Ąnger als ein Tarif):

7 ÔéČ zahlst Du jeden Monat weniger ÔÇô solange wie dieser Vertag aktiv ist. In den ersten 24 Monaten sparst Du dadurch 168 ÔéČ.

In einen anderen Vertrag mitnehmen oder zwischenzeitlich auf Eis legen geht also nicht.

Rabatt auf Lebenszeit: Was soll der Streichpreis?

Nehmen wir also mal den Telekom green LTE 10 GB Tarif.

Laut Streichpreis kostet der Vertrag 31,99 ÔéČ. In den ersten 24 Monaten gibt es 8 ÔéČ als Kennenlern-Rabatt. Und dazu kommt dann der Rabatt auf Lebenszeit in H├Âhe von 7 ÔéČ. Der Tarif wird somit 15 ÔéČ im Monat g├╝nstiger, kostet 16,99 ÔéČ.

Lebenszeit-Rabatt bei mobilcom-debitel

Eine Eintagsfliege? N├Â, auch beim Telekom green LTE 18 GB gibt es Rabatt auf Lebenszeit.

Ein Fake-Rabatt, oder?

Also, eigentlich handelt es sich doch um einen Rabatt, der gar kein Rabatt ist, oder verstehe ich da was falsch? Zu keiner Zeit kostet der Handytarif tats├Ąchlich 31,99 ÔéČ, hier wird ein Preis angesetzt, der in der Praxis so gar nicht verwendet wird.

Mondpreis-Trick mal anders ÔÇô durch Rabatt dargestellt

Hier scheint eher ein Weg gesucht und gefunden zu sein, den Streichpreis k├╝nstlich zu erh├Âhen. Erinnert irgendwie an die umgangssprachliche Mogelpackung der Mondpreise.

Zumindest ist mobilcom-debitel hier trickreich unterwegs. Und hinterl├Ąsst einen Nachgeschmack ÔÇô warum nicht gleich den Fokus auf die ohnehin g├╝nstigen Tarifpreise (in diesem Fall dann 24,99 ÔéČ) legen ÔÇô mit Kennenlern-Rabatt bist du dann ja immerhin 32 Prozent g├╝nstiger unterwegs.

Ich bleibe skeptisch. Und du?

Falls du mehr von uns lesen m├Âchtest, folge den SmartphoneFreunden gern bei Google News
Gaming-Smartphone oder Foldable? Steffi beobachtet gern, was sich abseits des Handy-Mainstreams so tut und versorgt ihre Freunde mit jeder Menge Tipps rund ums Smartphone. Ihr erstes Handy? Ein Nokia 3310! Seitdem hat sie die unterschiedlichsten Modelle durchprobiert - nach Windows Phone (ein kurzes Prepaid-Intermezzo) und iPhone (als Vertragshandy) ist aktuell ein Androide in Betrieb.
Diskutiere mit uns und anderen!

Was sagst du zum Rabatt auf Lebenszeit?

Schreib einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here


Bevor du kommentierst: Unser Hinweis f├╝r freundliche Kommunikation
Bei den SmartphoneFreunden achten wir sehr auf eine FREUNDliche (!) und respektvolle Diskussionskultur. Deine Meinung interessiert uns sehr, wir werden uns aber vorbehalten, Kommentare zu l├Âschen, die sich nicht direkt auf das Thema beziehen oder anscheinend nur unsere Redaktion oder Leser(innen) herabw├╝rdigen sollen (sachliche, konstruktive Kritik ist nat├╝rlich ausdr├╝cklich erlaubt). Im Grunde ist es ganz einfach: Stell dir beim Kommentieren einfach vor, als ob du dich mit tats├Ąchlich im Raum anwesenden Personen unterh├Ąltst.