CHIP Netztest
Der CHIP Netztest will alljährlich das beste Handynetz ermitteln
Transparenzhinweis: Dieser Beitrag kann Werbelinks enthalten (♥).
Wir verwenden sog. Affiliate-Links und kennzeichnen sie durch ein gelbes Herz (♥). Erfolgt über solche Werbelinks eine Bestellung, erhalten wir ggf. eine kleine Provision vom Händler. Für dich entstehen keine Mehrkosten, und einen Einfluss auf unsere objektive und ehrliche Einschätzung haben solche Provisionen ohnehin nicht: Ehrenwort!
🦉 Das Wichtigste
  • Der CHIP Netztest wird seit 2010 jährlich durchgeführt.
  • Die Telekom liegt klassischerweise vorn, dicht dahinter Vodafone und auf dem dritten Platz mit mehr Abstand o2.
  • o2 konnte im Netztest 2021/22 nicht weiter aufholen. Zwar wurden deutliche Sprünge beim LTE-Ausbau erzielt, doch beim 5G-Ausbau liegt die Telefónica noch immer weit zurück.
  • Sorgenkind im Netzausbau bleibt der Bahnverkehr: Hier gab es eine Verschlechterung im Vergleich zum Vorjahr.

Der CHIP Netztest ist seit 2010 eine wichtige alljährliche Instanz, die es sich zum Ziel gesetzt hat, das beste Handynetz in Deutschland zu ermitteln. Recht mutig bezeichnet das Magazin sich selbst als »Deutschlands härtester Netztest«. Was steckt hinter dem Mobilfunk-Test? Wie geht die CHIP vor? Und wie genau schneiden Telekom, Vodafone und o2 ab? Die Ergebnisse im Überblick.

 Zur CHIP  
Was ist der CHIP Netztest?
💬 Der CHIP Netztest ist ein Mobilfunknetz-Test, der das beste Handynetz Deutschlands ermitteln will. Getestet wird bei Testfahrten (durch den Partner Net Check) auf zuletzt rund 12.400 Kilometern in ganz Deutschland (Auto, Bahn, zu Fuß). Auch App-basierte Daten fließen in das Testergebnis rein.
Wann kommt der CHIP Netztest raus?
💬 Der CHIP Netztest kommt jährlich im November raus. Aktuell liegt die 12. Ausgabe vor: Der CHIP Netztest 2022 vom 30.11.2021.
Wer ist Testsieger im CHIP Netztest?
💬 In den letzten CHIP Netztests war die Telekom Testsieger. Vodafone lag auf Platz 2 und mit etwas mehr Abstand erreichte die Telefónica mit dem o2-Netz den dritten und letzten Platz, konnte jedoch zu den beiden Mitbewerbern aufholen.

CHIP Netztest 2022: Telekom wieder vorn, o2 holt auf

Der CHIP Netztest 2022 kam eigentlich schon 2021 raus. Es handelt sich also um den Netztest 2021/22, so viel vorweg.

Eine besondere Überraschung gab es in der Reihenfolge nicht: Die Telekom liegt wieder vorn, danach folgt Vodafone und auf Platz 3 die Telefónica. Die Ergebnisse werden als »Schulnote« angegeben.

Im Vergleich zu 2021 gibt’s allerdings einige Neuerungen:

  • Die Telefónica hatte zuletzt von einer 2,3 auf eine 1,59 in der Gesamtwertung aufgeholt, verschlechtert sich im Netztest 2021/22 jedoch auf eine 1,8 und entfernt sich somit von der Note »Sehr Gut«.
  • Die Gewichtung der Rubriken verschiebt sich, das mobile Datennetz verliert erneut Anteile 8 Prozent Anteil (2019: 56%, 2020: 48%, jetzt: 42%), auf Telefonie entfallen nun 28% (zuvor 32% bzw. 34% (2020/21) und die Verfügbarkeit wird mit 20% (zuvor 12% bzw. 15% im Vorjahr) bedacht.
  • Erst seit letztem Jahr wurde ja überhaupt 5G untersucht. Zuletzt noch 3%, steigt der Anteil im Netztest 2021/22 auf 10%.
  • Lobte die Chip im November 2020 noch die Fortschritte im Bahnverkehr, nahmen die Tester dieses Lob nun zurück. An Bahnstrecken wurde »eine Reihe von Problemen festgestellt«. Hier wurde eine Verschlechterung zwischen 4,76% (Telekom) und 18,78% (o2) festgestellt.
  • Die LTE-Abdeckung in Deutschland liegt bei 97,2% (Telekom, +2,8%), 95,6% (Vodafone, +2,7%) und 93,7% (o2, +10,9%). Insbesondere o2 konnte nochmal einen beträchtlichen Sprung erzielen.

CHIP Handynetz Test Ergebnisse 2021/22 (Übersicht)

Die Übersicht der Ergebnisse im CHIP Handynetz Test 2021/22 zeigt es ganz eindrücklich: Alle Netzbetreiber bewegen sich auf hohem Niveau.

Dabei bleibt die Sortierung eigentlich immer sehr ähnlich: Telekom vorn, Vodafone dicht dahinter und das Telefónica-Netz (o2) etwas abgeschlagen als Schlusslicht.

Allerdings, für o2 wird der Abstand zum Zweitplatzierten Vodafone wieder größer. Einzig in der Rubrik Telefonie hat o2 merklich aufgeholt. Zur Schulnote „Sehr gut“ fehlen nun also doch wieder einige Punkte mehr als 2020/21.

CHIP testet Geschwindigkeiten der Netze

Die CHIP hat auch wieder die Geschwindigkeiten in den drei Netzen getestet. Alle drei Netze haben sich gesteigert. Insbesondere bei Vodafone fällt der Sprung im durchschnittlichen Downloadtempo auf:

  • Telekom: 113,7 MBit/s. (2020: 86,2 MBit/s.)
  • Vodafone: 108,6 MBit/s. (2020: 63,9 MBit/s.)
  • o2: 65,3 MBit/s. (2020: 44,7 MBit/s.)

Ausblick CHIP Netztest 2022 / 2023: Mehr 5G

Spannend dürften die kommenden Netztests werden, etwa der CHIP Netztest 2022 / 2023: Denn in den kommenden Jahren wird 5G eine immer größere Rolle einnehmen. Schon jetzt ist die Verfügbarkeit von 5G-Smartphones ja bereits beträchtlich.

Im ersten 5G-Test (der nur mit 3 Prozent gewichtet wurde), ermittelte die CHIP in den Großstädten Hamburg, Berlin, Frankfurt, Düsseldorf und Frankfurt beträchtliche Geschwindigkeiten von bis zu 1,1 Gigabit.

Für 2021/22 bemerkte die CHIP, dass 5G nun in der Fläche angekommen sei. Und tatsächlich: Die Telekom deckt bereits über 80 Prozent der Fläche mit Dynamic Spectrum Sharing ab. Vodafone erreicht immerhin rund zwei Drittel der Fläche und o2 nur 10 Prozent.

Die Telekom ist mit 5G laut CHIP bislang insgesamt am weitesten fortgeschritten:

  • Telekom: 95,3% (Stadt), 82,3% (Land), (2020: 81 Prozent Flächendeckung)
  • Vodafone: 85,2% (Stadt), 67,7% (Land), (2020: 15 Prozent)
  • o2: 43,8% (Stadt), 10,3% (Land), (2020: 7,3 Prozent)

Es lohnt sich jedoch, auch in die Detailauswertungen zu 5G (HIER auf chip.de) zu schauen. So zeigen die Ergebnisse der Verfügbarkeit von 5G mit dem 3,6 MHz. Band, dass o2 durchaus auch vorne liegen kann, etwa in München mit 91% oder in Berlin mit 61%.

CHIP Handynetze Test
Wer liegt im CHIP Handynetze Test 2022 vorn?

Ob die seit Jahren gewohnte Reihenfolge D1, D2 und o2 demnächst neu durchgemischt wird? Unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich. Und so ja bereits im Smartphone Magazin Netztest passiert. Interessant wird’s allemal, wie die Netzbetreiber beim Ausbau des neuen Funkstandards abschneiden. Und mit 1&1 Drillisch könnte ja demnächst doch noch ein viertes Netz entstehen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

CHIP: Netzanbieter im Test

Der Testpartner Net Check fährt für den Netzanbieter-Test der CHIP durch ganz Deutschland, und zwar per Auto, Bahn und zu Fuß – rund 12.400 Kilometer wurden dabei zurückgelegt.

Hinzu kamen außerdem Auswertungen der Schwarmintelligenz (Crowd-Sourcing-Test): Mittels Netztest-App wurden Daten von 2,36 Millionen Nutzern ausgewertet.

Insgesamt flossen Daten zu rund 82 Prozent der Fläche der Bundesrepublik ein.

Letzte Aktualisierung: 1.12.2021
Bestes Netz & Handynetze-Vergleich 2022: Wer liegt im Netztest vorn?

Lesen »

Bestes Netz

Weitere Netztests sind etwa der ComputerBILD Netztest und der Connect Netztest.

Letzte Aktualisierung: 6.1.2022
Beste Handytarife im Januar 2022: Das ist der beste Handyvertrag (Bestenliste)

Lesen »

Bester Handyvertrag

Falls du mehr von uns lesen möchtest, folge den SmartphoneFreunden gern bei Google News
überCHIP
Gaming-Smartphone oder Foldable? Steffi beobachtet gern, was sich abseits des Handy-Mainstreams so tut und versorgt ihre Freunde mit jeder Menge Tipps rund ums Smartphone. Ihr erstes Handy? Ein Nokia 3310! Seitdem hat sie die unterschiedlichsten Modelle durchprobiert - nach Windows Phone (ein kurzes Prepaid-Intermezzo) und iPhone (als Vertragshandy) ist aktuell ein Androide in Betrieb.
Diskutiere mit uns und anderen!

Was sagst du zum CHIP Netztest? Kannst du die Ergebnisse bestätigen?

Schreib einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here


Bevor du kommentierst: Unser Hinweis für freundliche Kommunikation
Bei den SmartphoneFreunden achten wir sehr auf eine FREUNDliche (!) und respektvolle Diskussionskultur. Deine Meinung interessiert uns sehr, wir werden uns aber vorbehalten, Kommentare zu löschen, die sich nicht direkt auf das Thema beziehen oder anscheinend nur unsere Redaktion oder Leser(innen) herabwürdigen sollen (sachliche, konstruktive Kritik ist natürlich ausdrücklich erlaubt). Im Grunde ist es ganz einfach: Stell dir beim Kommentieren einfach vor, als ob du dich mit tatsächlich im Raum anwesenden Personen unterhältst.