Sonderrufnummern sperren bei Telekom, Vodafone, o2 und ungewollte Telefonkosten vermeiden

Transparenzhinweis: Dieser Beitrag kann Werbelinks enthalten (♥).
Wir verwenden sog. Affiliate-Links und kennzeichnen sie durch ein gelbes Herz (♥). Erfolgt über solche Werbelinks eine Bestellung, erhalten wir ggf. eine kleine Provision vom Händler. Für dich entstehen keine Mehrkosten, und einen Einfluss auf unsere objektive und ehrliche Einschätzung haben solche Provisionen ohnehin nicht: Ehrenwort!
zuletzt aktualisiert: 13. September 2021
Sonderrufnummern sperren

Auch wenn du eine Allnet-Flat nutzt: Anrufe an sogenannte Sonderrufnummern können teuer werden, denn dabei handelt es sich um Vorwahlen, die extra abgerechnet werden. 14 Cent pro Anruf sind noch eine moderate Variante, es können aber auch Kosten von 30 € pro Anruf entstehen. Und aus dem Handynetz wird es gegebenenfalls noch teurer. Du hast aber die Möglichkeit, Sonderrufnummern sperren zu lassen.

Das ist vor allem dann sinnvoll, wenn Kinder oder Jugendliche ein Handy nutzen. Es gibt aber auch Abzocke mit Sonderrufnummern, nicht zuletzt auch Ping-Anrufe und Phishing. Durch die Sperre können die mitunter teuren Sonder-Vorwahlen nicht zur Handytarif-Kostenfalle werden. Wie es funktioniert, erfährst du in diesem Beitrag.

Was sind Sonderrufnummern?
💬 Sonderrufnummern sind keine klassischen Handy- oder Festnetznummern. Sondern Hotlines, die trotz gebuchter Allnet-Flat mit einer Gebühr verbunden sind. Dabei kann es sich unter anderem um Gewinnspiel-Hotlines, Servicecenter-Rufnummern, Mehrwertdienste und Telefon-Abstimmungen handeln.
Warum sollte ich Sonderrufnummern sperren lassen?
💬 Telefonate zu Sonderrufnummern können mit hohen Kosten verbunden sein. Neben moderaten Gebühren für Hotlines können Gebühren von bis zu 30 € pro Anruf oder 3 € pro Minute anfallen, je nachdem, welche Sonderrufnummer du wählst. Besonders, wenn Kinder oder Jugendliche den Anschluss nutzen, solltest du sinnvollerweise die Sperre von Sonderrufnummern einrichten lassen.
Wie kann ich eine Sonderrufnummernsperre einrichten?
💬 Eine Sonderrufnummernsperre kannst du über deinen Provider einrichten. Bei 1&1 und congstar ist es zum Beispiel über deinen Kunden-Login möglich. Bei Telekom, Vodafone und o2 wendest du dich am besten an den Kundenservice.
Welche Sonderrufnummern kann ich sperren?
💬 Nicht alle kostenpflichtigen Sonderrufnummern kannst du sperren lassen. Die meisten Provider unterstützen die Sperre zu Nummern mit der Vorwahl 0180, 0900 und 0137. Kurze Nummern oder aber Nummern zu SMS-Premium-Diensten können oft nicht gesperrt werden.

Welche Sonderrufnummern kann ich sperren lassen?

Grundsätzlich kannst du alle Sonderrufnummern sperren lassen. Das sind zum Beispiel Nummern mit der

  • 0137 Vorwahl (Gewinnspiele, Telefon-Abstimmungen, bis zu 1 € pro Anruf),
  • der 0180 (Hotlines, Servicenummern, i.d.R. bis zu 20 Cent pro Anruf bzw. 14 Cent pro Minute)
  • oder der 0900 (Preisansage verpflichtend, bis zu 30 € pro Anruf bzw. 3 € pro Minute).

Die Vorwahl 0800 ist zwar eine Sonderrufnummer, du erreichst diese jedoch kostenlos, musst also nicht mit unverhofft hohen Posten auf der Handyrechnung rechnen.

Andere Rufnummern, zum Beispiel zu Premium-SMS-Diensten, die nicht mit diesen Vorwahlen beginnen, kannst du in der Regel auch nicht sperren lassen. Kontaktiere im Zweifelsfall deinen Anbieter und frag nochmal genauer nach. Als Alternative kann auch eine Drittanbietersperre sinnvoll sein.

Übrigens sollen ab 1.4.2021 für Nummern mit der Vorwahl 0137 und 0180 gleiche Minutenpreise aus dem Fest- und Mobilfunknetz gelten. Das neue Telekommunikationsgesetz macht es möglich:

Letzte Aktualisierung: 1.7.2021
0137 & 0180: Gleiche Preise aus Mobilfunk- und Festnetz?

Lesen »

Gleiche Minutenpreise für 0180 und 0137 in Mobilfunk und Festnetz geplant

Sonderrufnummern sperren lassen – über den Provider

Wende dich am besten an deinen Anbieter, wenn du Sonderrufnummern sperren lassen möchtest. Telekom, Vodafone und o2 bieten die Sperre der sogenannten Sonderrufnummern auf unterschiedlichen Wegen an.

Sonderrufnummernsperre bei der Telekom einrichten

Die Sonderrufnummernsperre kannst du bei der Telekom über die Hotline einrichten lassen. Alternativ gibt es auch über die Telekom Community Hilfestellung dazu.

Vodafone: Sonderrufnummern sperren

Möchtest du bei Vodafone Sonderrufnummern sperren, dann logge dich in deinen MeinVodafone Kundenaccount ein. Dort kannst du die Sperre selbst vornehmen.

Alternativ kannst du natürlich auch den Kundenservice beauftragen.

Sonderrufnummern bei o2 blockieren

Auch bei o2 ist die Blockierung von Sonderrufnummern möglich. Über deinen Kunden-Account kannst du das unter »SIM-Karte verwalten« und »Anrufsperren« einrichten.

Möchtest du weitere Sonderrufnummern sperren lassen, die in dieser Auswahl nicht vertreten sind, dann wende dich an den o2 Kundenservice. Auch über die o2 Community kannst du nach Hilfe fragen.

1&1 sperrt Sonderrufnummern für 60 Tage bei Vertragsschluss

Bei 1&1 sind Sonderrufnummern mit der Vorwahl 0137, 0118 und 0900 bei Neuverträgen automatisch gesperrt und werden erst nach 60 Tagen freigegeben.

Du kannst die Sondernummern aber auch jederzeit in der Control-Center-App oder über das Control-Center sperren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sonderrufnummern bei congstar sperren lassen

Auch bei congstar kannst du über den Kundenservice Sonderrufnummern sperren lassen.

Alternativ klappt es auch über deinen Kunden-Login im Abschnitt Drittanbieterdienste bzw. »Dienste & Nummern sperren«. Dort kannst du eine Sperre für 0190 und 0900 Nummern einrichten.

Sonderrufnummern sperren bei congstar
Sonderrufnummern sperren bei congstar: Über den Kunden-Login kannst du Nummern mit der 0190 und 0900 sperren

Sonderrufnummern am Handy blockieren

Etwas weiter gefasst sind die Möglichkeiten, die dir die Handy-Einstellungen direkt bieten, vor allem für eingehende Anrufe. Dort kannst du vor allem einzelne Nummern blockieren, etwa manuelle Listen pflegen.

Du kannst aber auch Ping-Anrufe blockieren, um dich besser vor lästiger Abzocke zu schützen.

Mit der Rufnummernbeschränkung kannst du eine Liste mit erlaubten Nummern anlegen. Alle anderen Rufnummern (und somit auch Sonderrufnummern) wären damit gesperrt. Details dazu findest du in einem eigenen Beitrag:

Letzte Aktualisierung: 2.9.2021
Nummer blockieren, Anrufe sperren: Anleitung für Android und iPhone

Lesen »

Nummer blockieren

Sonderrufnummern entsperren und Blockade aufheben

Möchtest du geblockte Sonderrufnummern entsperren? Auch das funktioniert. Über die oben beschriebenen Wege kannst du Blockaden wieder aufheben. Also entweder über den Kundenservice deines Providers oder aber über deinen jeweiligen Kunden-Login.

Und noch ein Tipp: Weitere ungewollte Kosten vermeidest du, indem du In-App-Käufe abschaltest.

Letzte Aktualisierung: 13.9.2021
In-App-Käufe deaktivieren: Anleitung für Android und iPhone (iOS)

Lesen »

In-App-Käufe deaktivieren
Diskutiere mit uns und anderen!

Hast du Sonderrufnummern sperren lassen?

Schreib einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here


Bevor du kommentierst: Unser Hinweis für freundliche Kommunikation
Bei den SmartphoneFreunden achten wir sehr auf eine FREUNDliche (!) und respektvolle Diskussionskultur. Deine Meinung interessiert uns sehr, wir werden uns aber vorbehalten, Kommentare zu löschen, die sich nicht direkt auf das Thema beziehen oder anscheinend nur unsere Redaktion oder Leser(innen) herabwürdigen sollen (sachliche, konstruktive Kritik ist natürlich ausdrücklich erlaubt). Im Grunde ist es ganz einfach: Stell dir beim Kommentieren einfach vor, als ob du dich mit tatsächlich im Raum anwesenden Personen unterhältst.