o2 Free Starter Flex
Zum 7.7.2020 startet Telefónica den o2 Free Starter Flex als neuen Kindertarif
Transparenzhinweis: Dieser Beitrag kann Werbelinks enthalten (♥).
Wir verwenden sog. Affiliate-Links und kennzeichnen sie durch ein gelbes Herz (♥). Erfolgt über solche Werbelinks eine Bestellung, erhalten wir ggf. eine kleine Provision vom Händler. Für dich entstehen keine Mehrkosten, und einen Einfluss auf unsere objektive und ehrliche Einschätzung haben solche Provisionen ohnehin nicht: Ehrenwort!

Netzbetreiber Telefónica hat mit dem o2 Free Starter Flex einen neuen Basistarif zum Dazubuchen bestehender o2-Free-Tarife vorgestellt. Dieser ist ab dem 7. Juli 2020 zubuchbar und kostet normalerweise 24,99 € im Monat − Bestandskunden nutzen aber den o2 Kombi-Vorteil (bekannt von der o2 Partnerkarte aus dem o2 Mehrkartenkonfigurator) und sparen damit sage und schreibe 20 € im Monat, landen damit dann bei nur 4,99 Euro im Monat.

 Zu o2 Free  
Tarife im Vergleich 💛

Der Netzbetreiber selbst inszeniert das Angebot dabei als Kindertarif − dieser Markt ist ja eher dünn besiedelt, sodass eine Vereinnahmung dafür evtl. neue Marktanteile bedeutet (kostenpflichtige Datenpakete und Zusatzoptionen sind von vornherein gesperrt):

Der neue Basistarif O2 Free Starter Flex weist ein sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis auf und ist ideal auf das Nutzerverhalten von Kindern abgestimmt. Neben einer Allnet Flat zum Telefonieren in alle deutschen Mobilfunknetze sowie ins Festnetz, ist 1 GB mobiles Datenvolumen sowie EU Roaming enthalten. Eltern und wichtige Kontaktpersonen können also jederzeit erreicht werden. Zudem hat der Tarif eine flexible Laufzeit und kann so jederzeit angepasst werden, falls sich der Bedarf in punkto Datenvolumen mit den Lebensjahren ändert. O2 Bestandskunden erhalten dank dem Kombi-Vorteil 20 Euro Rabatt auf die Grundgebühr und zahlen so nur 4,99 Euro für den Tarif ihres Kindes. Nach Buchung des O2 Free Starter Flex kann auf einfache Art und Weise auch nachträglich noch ein Smartphone oder weitere Tarife, z. B. für Geschwister, hinzugebucht werden. Alle Verträge findet der Kunde übersichtlich gesammelt auf seiner Mobilfunkrechnung.

Der Tarif beinhaltet also eher Basisleistungen: Allnet-Flat, SMS-Flat sowie eine 1 GB LTE Internet-Flat mit max. 50 Mbit/s. Surfgeschwindigkeit (mit Drosselung auf 32 kBit/s. nach Verbrauch) wären für 24,99 € Grundgebühr natürlich indiskutabel, für 4,99 € begibt man sich auf Augenhöhe mit so manchem Drillisch-Aktionstarif.

Immerhin: Der Anschlusspreis fällt mit 9,99 € vergleichsweise schmal aus (normal sind ja 39,99 €), außerdem ist der Tarif monatlich kündbar (Kündigungsfrist 30 Tage zum Ende eines Abrechnungszeitraums). Alles andere wäre für einen Flex-Tarif aber auch seltsam gewesen. 😉

Denk daran, dass der Rabatt von 20 € nur so lange gilt, wie auch dein o2-Hauptvertrag läuft (Kombi-Rabatt). Könnte sich zum Knebeln eignen.

übertelefonica.de
Steffi
Gaming-Smartphone oder Foldable? Steffi beobachtet gern, was sich abseits des Handy-Mainstreams so tut und versorgt ihre Freunde mit jeder Menge Tipps rund ums Smartphone. Ihr erstes Handy? Ein Nokia 3310! Seitdem hat sie die unterschiedlichsten Modelle durchprobiert - nach Windows Phone (ein kurzes Prepaid-Intermezzo) und iPhone (als Vertragshandy) ist aktuell ein Androide in Betrieb.
Diskutiere mit uns und anderen!

Was meinst du zum o2 Free Starter Flex?

Schreib einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here


Bevor du kommentierst: Unser Hinweis für freundliche Kommunikation
Bei den SmartphoneFreunden achten wir sehr auf eine FREUNDliche (!) und respektvolle Diskussionskultur. Deine Meinung interessiert uns sehr, wir werden uns aber vorbehalten, Kommentare zu löschen, die sich nicht direkt auf das Thema beziehen oder anscheinend nur unsere Redaktion oder Leser(innen) herabwürdigen sollen (sachliche, konstruktive Kritik ist natürlich ausdrücklich erlaubt). Im Grunde ist es ganz einfach: Stell dir beim Kommentieren einfach vor, als ob du dich mit tatsächlich im Raum anwesenden Personen unterhältst.