Magenta X
Magenta X, Magenta ALPHA, Magenta ZWEI oder MagentaEinfach? Wie wird das echte Konvergenz-Angebot der Telekom, das am 22.9.2020 vorgestellt wird, wohl heißen? (Bildquelle: Montage)
Transparenzhinweis: Dieser Beitrag kann Werbelinks enthalten (♥).
Wir verwenden sog. Affiliate-Links und kennzeichnen sie durch ein gelbes Herz (♥). Erfolgt über solche Werbelinks eine Bestellung, erhalten wir ggf. eine kleine Provision vom Händler. Für dich entstehen keine Mehrkosten, und einen Einfluss auf unsere objektive und ehrliche Einschätzung haben solche Provisionen ohnehin nicht: Ehrenwort!

Am Dienstagvormittag des 22.9.2020 wird die Telekom neue Magenta-Mobil-Tarife vorstellen, und schon brodelt die Gerüchteküche. Denn in der Presse-Einladung ist übereinstimmen Berichten zufolge von »echte[r] Konvergenz – mit unbegrenztem Datenvolumen, maximaler Flexibilität durch kurze Vertragslaufzeiten und weltweiter Konnektivität« die Rede. Doch was kann das wirklich heißen?

MagentaEINS Beta Nachfolger erwartet

Erinnern wir uns an den Magenta EINS Beta. Dieses coole Angebot wurde vor Kurzem testweise über die Schnäppchen-Plattform MyDealz gejagt, vom Country-Manager David höchstpersönlich. Chefsache halt, so ein Telekom-Deal, der virtuell über 9000 Grad heiß wurde. Irgendwie klar, bei 20 € (siehe Preisliste) im Monat.

Letzte Aktualisierung: 4.8.2020
MagentaEINS Beta: Telekom DSL + Mobilfunk für zusammen 20 €

Weiterlesen »

Der Magenta EINS Beta Aktionstarif ist auf 2.000 Neukunden begrenzt

Um Ostern herum gab es schon mal etwas Ähnliches, und doch ganz anders (49,95 € Grundgebühr).

Letzte Aktualisierung: 30.3.2020
Magenta EINS Aktiontarif bis 5.4.2020 – DSL inklusive Mobilfunk Magenta EINS Special (10 GB LTE) für 49,95 €

Weiterlesen »

Magenta EINS Aktionstarif

Jetzt zeigt sich dann wohl auch, warum solche Tests in der Vergangenheit stattfanden. Denn schließlich schein es schon bald einen ganz ähnlichen Tarif des Netzbetreibers zu geben, der in dessen Fußstapfen treten könnte.

War das alles also nur ein Akzeptanz-Test in der Preisspirale nach unten? Dann dürfte sich der neue Tarif zwischen 20 und 50 € einsortieren, mit anderen Features (vielleicht kein 5G, vielleicht kein LTE Max) als ein klassischer Magenta Mobil?

Magenta X, Magenta ALPHA, MAGENTA 2.0?

Fantasieren wir einfach mal ein wenig herum, wie der neue Telekom-Konvergenz-Tarif, der Mobilfunk und Festnetz (DSL) auf einer Rechnung zusammenfasst (und so natürlich auch für eine softere Langzeitbindung sorgt), heißen könnte:

Wie wäre es mit Magenta ALPHA, Magenta X, MagentaZWEI (als Weiterentwicklung, quasi Magenta 2.0) oder aber MagentaEINFACH?

Am 22.9.2020 wissen wir mehr. Was für ein Magenta X spricht? Mit congstar X startet ja auch die Discountermarke ein Konvergenzprodukt, allerdings zu einem dann doch verrückten Preispunkt:

Letzte Aktualisierung: 10.9.2020
Gut kombiniert! congstar X verbindet Homespot & Handytarif

Weiterlesen »

congstar X
Daniel
Tarif-Experte / findet sein iPhone 7 (256 GB) total ausreichend - und die congstar Allnet-Flat (10 GB) für 16,25 € mtl. sowieso / ist mit seinem Tarif komplett überversorgt und versurft selten sein komplettes Datenvolumen / mag keine langen Fußnotentexte / empfiehlt bei den Smartphonefreunden nur das, was er auch guten Freunden rät
Diskutiere mit uns und anderen!

Was meinst du: Was stellt die Telekom am 22.9.2020 vor?

Schreib einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here