Telekom Education
Die kostenlose Bildungs-Datenflat startet unter der Bezeichnung Telekom Education
Transparenzhinweis: Dieser Beitrag kann Werbelinks enthalten (♥).
Wir verwenden sog. Affiliate-Links und kennzeichnen sie durch ein gelbes Herz (♥). Erfolgt über solche Werbelinks eine Bestellung, erhalten wir ggf. eine kleine Provision vom Händler. Für dich entstehen keine Mehrkosten, und einen Einfluss auf unsere objektive und ehrliche Einschätzung haben solche Provisionen ohnehin nicht: Ehrenwort!

Mit Telekom Education startet nun tatsächlich die bereits im Vorfeld angekündigte Bildungsflatrate für Schülerinnen und Schüler. Anders als zuerst angenommen, stellt die Telekom die unbegrenzte Datenflat jedoch kostenlos zur Verfügung. So soll der Zugang zur digitalen Bildung allen ermöglicht werden.

Was ist Telekom Education?
💬 Bei Telekom Education handelt es sich um einen Bildungstarif für Schülerinnen und Schüler. De facto ist Telekom Education eine unbegrenzte Datenflatrate, die den Zugriff auf Bildungsinhalte zum digitalen Lernen ermöglicht.
Wann startet Telekom Education?
💬 Telekom Education startet nach den Sommerferien, spätestens also ab Mitte September 2020.
Was kostet Telekom Education im Monat?
💬 Telekom Education kostet nichts: Der Datentarif ist kostenlos, es fallen keine Gebühren im Monat an.
Wie kann ich Telekom Education buchen?
💬 Telekom Education kannst du über deine Schule buchen. Der Bildungstarif richtet sich an Schülerinnen und Schüler, deren Eltern bisher keine Netzanbindung bezahlen können. Schulträger und Schulen entscheiden als Vertragspartner darüber, welche Schüler*innen die Flatrate erhalten.
Welche Inhalte kann ich mit Telekom Education abrufen?
💬 Mit Telekom Education kannst du Bildungsinhalte abrufen. Welche Apps und Internetseiten rund um das digitale Lernen mit dem Tarif genutzt werden können, entscheidet deine Schule bzw. dein Schulträger.

Die Bildungs-Flatrate für Schüler*innen ist ein weiterer Baustein, mit Schulen und Schulträgern als unsere Vertragspartner. Damit können sie mobil auf digitale Lerninhalte zugreifen, Hausaufgaben versenden oder im Homeschooling an Video-Chats teilnehmen. Die Bereitstellung ist kostenlos und das Datenvolumen unbegrenzt.

Telekom Education ersetzt dabei keinen vollwertigen Handytarif, sondern ist im Grunde eine Datenflatrate (ob die Geschwindigkeit auf bspw. 50 MBit/s. gedrosselt wird, oder ob gar LTE Max zur Verfügung steht, ist bislang unklar).

Außerdem ist ausschließlich der Zugriff auf Bildungsangebote möglich – was nun zur Bildung gehört, entscheidet die jeweilige Schule (die als Vertragspartner auftritt) selbst.

dient ausschließlich der Datennutzung und ist nur für Bildungsinhalte nutzbar. Welche Inhalte das konkret sind, wird von unserem Vertragspartner definiert.

Im Endeffekt ist es also gut möglich, dass der Tarif je nach Schule einen unterschiedlich breitgefächerten Zugriff auf Lerninhalte bietet bzw. die Grenzen zwischen Lerninhalt und kein Lerninhalt vollkommen unterschiedlich verlaufen.

Wie genau das umgesetzt werden kann, bleibt also abzuwarten.

überTelekom Pressemitteilung
Steffi
Gaming-Smartphone oder Foldable? Steffi beobachtet gern, was sich abseits des Handy-Mainstreams so tut und versorgt ihre Freunde mit jeder Menge Tipps rund ums Smartphone. Ihr erstes Handy? Ein Nokia 3310! Seitdem hat sie die unterschiedlichsten Modelle durchprobiert - nach Windows Phone (ein kurzes Prepaid-Intermezzo) und iPhone (als Vertragshandy) ist aktuell ein Androide in Betrieb.
Diskutiere mit uns und anderen!

Möchtest du Telekom Education nutzen? Bietet deine Schule den Bildungstarif Telekom Education an?

Schreib einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here