Vertragsverlängerung mit besserer Leistung und neuem Handy? So klappt’s!

Transparenzhinweis: Dieser Beitrag kann Werbelinks enthalten (♥).
Wir verwenden sog. Affiliate-Links und kennzeichnen sie durch ein gelbes Herz (♥). Erfolgt über solche Werbelinks eine Bestellung, erhalten wir ggf. eine kleine Provision vom Händler. Für dich entstehen keine Mehrkosten, und einen Einfluss auf unsere objektive und ehrliche Einschätzung haben solche Provisionen ohnehin nicht: Ehrenwort!
zuletzt aktualisiert: 27. August 2021
Vertragsverlängerung

Mit der Vertragsverlängerung ist das so eine Sache: Machst du nichts, verlängert sich dein Handytarif automatisch nach Ablauf der Mindestlaufzeit um weitere 12 Monate.

Im besten Fall bleibt alles so wie es ist, du bekommst aber auch kein neues Handy. Im schlechtesten Fall erhöht sich die Grundgebühr sogar - und das mitunter deutlich.

Besser ist's, sich rechtzeitig und aktiv um die Verlängerung des Handyvertrags zu kümmern. Dann kannst du über ein neues Handy oder bessere Konditionen verhandeln.

🦉 Das Wichtigste
  • Eine Vertragsverlängerung erfolgt entweder aktiv oder automatisch.
  • Kümmerst du dich aktiv um die Verlängerung, kannst du bessere Konditionen heraushandeln.
  • Beachte, dass sich dann die Laufzeit um 24 Monate verlängert.
Eine aktive Vertragsverlängerung solltest du der automatischen Verlängerung vorziehen. Behalte aber auch die Alternativen (Rückholangebote, Neuabschluss) im Hinterkopf.
Steffi (Redaktion)
Steffi (Redaktion)
Vorteile
✓ oft mit neuem Handy oder besserer Vertragsleistung verbunden
✓ keine Kündigung, Vertragswechsel oder Rufnummernmitnahme notwendig
Nachteile
✘ Vertrag verlängert sich um weitere 24 Monate
✘ Neukunden-Angebote oft günstiger
Verlängert sich mein Handyvertrag automatisch?
💬 Ja, dein Handyvertrag verlängert sich automatisch, wenn du nicht zum Ablauf der Mindestlaufzeit rechtzeitig kündigst. Die Verlängerung erfolgt um weitere 12 Monate in Verträgen mit 24-monatiger Mindestlaufzeit. Bei kürzeren Vertragslaufzeiten gelten entsprechend andere Fristen.
Was sollte ich bei einer Vertragsverlängerung beachten?
💬 Bei einer automatischen Vertragsverlängerung solltest du beachten, dass dein Vertrag einfach weiterläuft. Möglich ist, dass sich sogar die Grundgebühr erhöht. Deshalb ist es immer sinnvoll, alle Vertragsdetails rechtzeitig nachzuschauen und eine Vertragsverlängerung gegebenenfalls aktiv vorzunehmen. Etwa, um über bessere Konditionen zu verhandeln.
Was ist der Vorteil einer Vertragsverlängerung?
💬 Der Vorteil einer Vertragsverlängerung ist, dass du, rechtzeitig vorgenommen, von besseren Tarifkonditionen profitieren kannst. Will dich dein Provider vom Bleiben überzeugen, kannst du deinen Tarif gegebenenfalls mit neuem Handy, mehr Datenvolumen oder einer besseren Monatsgebühr verlängern.
Ist eine Vertragsverlängerung ein Neuvertrag?
💬 Eine Vertragsverlängerung wird fast wie ein Neuvertrag behandelt: Du bleibst zwar bei deinem alten Anbieter, aber zu neuen Konditionen. Die Vertragslaufzeit wird wie bei einem Neuvertrag auf 24 weitere Monate angepasst.

Vertragsverlängerung: So klappt es

Also, wie klappt die Vertragsverlängerung? Zuerst einmal: Bedenke, dass es um Tarife mit einer Laufzeit von 24 Monaten geht.

Tarife ohne Laufzeit (bzw. einer Laufzeit von 30 Tagen, einem Monat oder vier Wochen) verlängern sich zwar auch automatisch, dort kommst du aber mit einer vergleichsweise kurzen Kündigungsfrist wieder raus.

Verlängerung des Mobilfunkvertrags: Besser aktiv als passiv

Warum überhaupt die Verlängerung des Mobilfunkvertrags selbst vornehmen? Grundsätzlich gilt beim Handyvertrag: Besser aktiv als passiv.

Denn: Wenn du dich selbst aktiv um die Vertragsverlängerung kümmerst, kannst du bessere Konditionen herausschlagen, etwa ein neues Handy. Auch eine andere Grundgebühr oder mehr Datenvolumen sind möglich.

Eine überraschende Änderung wurde im April 2021 bekannt: Im Rahmen des fairen Verbraucherverträge Gesetz soll die automatische Vertragsverlängerung statt 12 Monate in Zukunft nur noch einen Monat betragen.

Handyvertrag verlängern bei Telekom, Vodafone, o2

Klar, die Netzbetreiber Telekom, Vodafone und o2 wollen dich behalten – deshalb gibt’s auch Extra-Infos auf eigenen Seiten, wie du deinen Handyvertrag verlängern kannst. Normalerweise klappt es über deinen Online-Login.

Ein neues Handy oder sogar mehr Datenvolumen: Bei allen drei Netzbetreibern warten verschiedene Vorteile auf dich.

Aber auch bei anderen Providern kannst du deinen Vertrag verlängern. Hier geht’s zu den passenden Infoseiten und Übersichten:

Reseller mit Angeboten zur Vertragsverlängerung

Auch bei den bekannten Resellern kannst du deine Vertragsverlängerung anstoßen. Zum Beispiel bei sparhandy oder LogiTel.

Neue Laufzeit bei Verlängerung des Handyvertrags

Aufgepasst: Bei Verlängerung des Handyvertrags gibt’s eine neue Laufzeit. Der Unterschied liegt darin, ob du aktiv verlängerst (also selbst tätig wirst) oder passiv bleibst (und den Tarif einfach so weiterlaufen lässt.

  • aktive Verlängerung um 24 Monate
  • passive (automatische) Verlängerung um 12 Monate

Aufgepasst: Gelten die neuen (verbesserten) Konditionen schon direkt nach Abschluss der Vertragsverlängerung, kann das zu einem „Laufzeiten-Problem“ führen. Denn: Der alte Vertrag läuft 24 Monate, der verlängerte Vertrag ebenfalls.

Dass das problematisch sein kann, darauf weist zum Beispiel die Verbraucherzentrale hin. Denn: Ein Vertrag kann eben maximal 24 Monate laufen, nicht länger. Bei der Telekom heißt es z.B. explizit:

In Kraft tritt die Verlängerung jedoch immer erst nach Ablauf der regulären Vertragslaufzeit.

Kann ich den Handyvertrag vorzeitig verlängern?

Dennoch: Du kannst deinen Handyvertrag vorzeitig verlängern. Quasi die Verlängerung rechtzeitig beantragen.

Bei der Telekom kannst du zum Beispiel schon sechs Monate vor Laufzeitende die Vertragsverlängerung durchführen, bei o2 sogar bereits achte Monate vor Laufzeitende.

Und bei Vodafone kannst du drei Monate vor Ende der Laufzeit ein neues Smartphone bestellen. Ist das sinnvoll? Klar, kurz vor knapp solltest du dich nicht kümmern, einfach, um noch „Verhandlungsspielraum“ zu haben.

Zu früh verlängern lohnt sich aber auch nicht. Denn: In einem halben Jahr kann sich auf dem Mobilfunkmarkt viel tun!

Handyvertrag verlängern
Handyvertrag verlängern: Lieber aktiv statt automatisch

Handyvertrag am Telefon verlängern?

Gerade wenn es dir darum geht, einen Handyvertrag mit besseren Konditionen zu verlängern, kommst du um das Gespräch mit einem Mitarbeitenden am Telefon nicht herum.

Solltest du bessere Konditionen am Telefon erwirken, dann lass dir aber auf jeden Fall alle Vertragsbedingungen schriftlich bestätigen.

Kann ich eine Handy-Vertragsverlängerung widerrufen?

Normalerweise wird dir neben den neuen Konditionen noch eine Widerrufsbelehrung zugeschickt.

Heißt: Du kannst im Normalfall 14 Tage den verlängerten Handyvertrag widerrufen. Das gilt nur bei aktiver und nicht bei automatischer Verlängerung.

Erhältst du (im seltenen Fall) keine Widerrufsbelehrung, verlängert sich der Widerrufszeitraum auf 12 Monate plus 14 Tage.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vertragsverlängerung: Alternativ Neukunden-Deals sichern

Als Alternative zur Vertragsverlängerung bleiben die meist deutlich attraktiveren Neukunden-Deals, für die du den Handyvertrag wechseln musst.

Du musst dazu deinen Handyvertrag kündigen und kannst dich dann auf die Suche nach einem neuen Vertrag machen.

Was ist gerade der beste Handytarif? Finde es mithilfe unserer Übersicht heraus!

Letzte Aktualisierung: 1.10.2021
Beste Handytarife im Oktober 2021: Das ist der beste Handyvertrag (Bestenliste)

Lesen »

Bester Handyvertrag

Alternative zur VVL: Rückholangebote

Eine weitere (etwa spekulative) Alternative zur Vertragsverlängerung (VVL) sind sogenannte Rückholangebote. Dabei kündigst du deinen Vertrag ganz normal, lässt dir vom Provider jedoch ein Angebot machen, das dich vom Bleiben überzeugen soll.

Mitunter kannst du über gute Angebote verhandeln und so einen guten Deal herausschlagen.

Aber: Du verlässt dich dabei eben darauf, dass der Anbieter aktiv wird und dir überhaupt erst ein Angebot macht. Besser ist’s also grundsätzlich, einen Plan B in der Tasche zu haben.

Vertrag verlängern
Vertrag verlängern: Oder lieber eine Alternative?

Was ist besser: Kündigen oder verlängern?

Stellt sich zum Schluss nur noch die Frage: Was ist also besser: Kündigen oder verlängern?

Quellen
Hilfe im Vodafone Forum zum Widerruf der Vertragsverlängerung | Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein zum Laufzeiten-Urteil gegen mobilcom-debitel
Diskutiere mit uns und anderen!

Vertragsverlängerung oder Wechsel in ein neues Angebot? Wofür bist du?

Schreib einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here


Bevor du kommentierst: Unser Hinweis für freundliche Kommunikation
Bei den SmartphoneFreunden achten wir sehr auf eine FREUNDliche (!) und respektvolle Diskussionskultur. Deine Meinung interessiert uns sehr, wir werden uns aber vorbehalten, Kommentare zu löschen, die sich nicht direkt auf das Thema beziehen oder anscheinend nur unsere Redaktion oder Leser(innen) herabwürdigen sollen (sachliche, konstruktive Kritik ist natürlich ausdrücklich erlaubt). Im Grunde ist es ganz einfach: Stell dir beim Kommentieren einfach vor, als ob du dich mit tatsächlich im Raum anwesenden Personen unterhältst.