35 Millionen Nutzer für Realme
Die Handy-Marke Realme ist zwar noch jung, hat dafür aber schon eine Menge Nutzer
Transparenzhinweis: Dieser Beitrag kann Werbelinks enthalten (♥).
Wir verwenden sog. Affiliate-Links und kennzeichnen sie durch ein gelbes Herz (♥). Erfolgt über solche Werbelinks eine Bestellung, erhalten wir ggf. eine kleine Provision vom Händler. Für dich entstehen keine Mehrkosten, und einen Einfluss auf unsere objektive und ehrliche Einschätzung haben solche Provisionen ohnehin nicht: Ehrenwort!

Die Marke ist zwar noch jung, das tut der Beliebtheit von Realme aber keinen Abbruch: Seit der Gründung als Untermarke von Oppo (beide Marken gehören zusammen mit OnePlus zum Konzern BBK Electronics) im Mai 2018 konnte Realme bereits 35 Millionen Nutzer weltweit von seinen Handys überzeugen, vor allem aufgrund der sehr günstigen Preise.

In Deutschland ist Realme gerade erst in Startposition, über den Realme-Deutschlandstart hatten wir ja im April noch berichtet. Auch die Marke Oppo ist hierzulande ja kaum bekannt.

Das könnte sich jedoch ändern: Der Smartphone-Markt ist derzeit im Umbruch, OnePlus hat die Preise deutlich angehoben, sodass Platz für anspruchsvolle Budget-Smartphones frei wird. Spannend, was sich da in den kommenden Wochen und Monaten noch ergibt.

überGizmochina
Steffi
Gaming-Smartphone oder Foldable? Steffi beobachtet gern, was sich abseits des Handy-Mainstreams so tut und versorgt ihre Freunde mit jeder Menge Tipps rund ums Smartphone. Ihr erstes Handy? Ein Nokia 3310! Seitdem hat sie die unterschiedlichsten Modelle durchprobiert - nach Windows Phone (ein kurzes Prepaid-Intermezzo) und iPhone (als Vertragshandy) ist aktuell ein Androide in Betrieb.
Diskutiere mit uns und anderen!

Ob sich Realme auch hier in Deutschland etabliert?

Schreib einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here