Abnehmbares Display von Xiaomi
Abnehmbares Display von Xiaomi: Den neuen Handy-Bildschirm kannst du einfach entfernen - aber was bringt das?
Transparenzhinweis: Dieser Beitrag kann Werbelinks enthalten (♥).
Wir verwenden sog. Affiliate-Links und kennzeichnen sie durch ein gelbes Herz (♥). Erfolgt über solche Werbelinks eine Bestellung, erhalten wir ggf. eine kleine Provision vom Händler. Für dich entstehen keine Mehrkosten, und einen Einfluss auf unsere objektive und ehrliche Einschätzung haben solche Provisionen ohnehin nicht: Ehrenwort!

Ein Xiaomi-Handy mit Display zum Abnehmen, was soll das denn bringen? Laut LetsGoDigital, die ja zuletzt zahlreiche Patente des Unternehmens aufgegriffen haben, hat Xiaomi tatsächlich ein Konzept für ein Handy mit abnehmbarem Display entwickelt. Über einen einfachen Mechanismus soll sich der Bildschirm entfernen und ebenso leicht wieder anbringen lassen.

Was bringt so ein abnehmbares Display? Denn, noch einmal zur Verdeutlichung: Es geht nicht um ein Zweitdisplay. Es geht darum, den Bildschirm zu entfernen. Dieser würde dann als Eingabegerät wahrscheinlich mittels Bluetooth mit dem eigentlichen Gerät verbunden sein.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Das Display könnte beispielsweise, so LetsGoDigital

  • als Auslöser für Fotos (vergleichbar mit Samsungs S-Pen),
  • zum Telefonieren (wenn du kein „schweres“ Gerät, sondern nur ein dünnes Display ans Ohr halten willst) oder
  • für mobile Games

genutzt werden. Auch die Handy-Reparatur könnte einfacher sein, schließlich gehören Display-Schäden mit zu den häufigsten Gründen für kaputte Smartphones. Allerdings wird ein abnehmbares Display als Ersatzteil wohl nicht ganz billig sein, handelt es sich doch um eine komplette Neuentwicklung. Und klar, es dürfte auch Fehleranfälliger sein.

Ob die genannten Vorteile allerdings ausreichen, um extra einen neuen Display-Mechanismus zu entwickeln? Das Display wird ja nie als eigenständiges Modell funktionieren, sondern ist auf die Hardware, die im eigentlichen Gerät untergebracht ist, angewiesen.

Derzeit treffen ja zahlreiche neue Konzepte und Patente ein. Gerade erst habe ich von Xiaomis Handy mit Rundum-Display berichtet. Und dann gab es schon Patent-Einträge für durchsichtige Gehäuse (Xiaomis futuristisches Handy-Konzept) und für ein Xiaomi-Handy mit integrierten Kopfhörern.

Jetzt also auch noch ein abnehmbares Display?

Die Sache ist, dass ein Patent eben „nur“ das ist: Ein Patent. Ob das Smartphone tatsächlich massentauglich ist und auf den Markt gebracht wird, ist eine ganz andere Frage. Willst du auf dem Laufenden bleiben, dann schau einfach regelmäßig in die Xiaomi-News.

überLetsGoDigital
Steffi
Gaming-Smartphone oder Foldable? Steffi beobachtet gern, was sich abseits des Handy-Mainstreams so tut und versorgt ihre Freunde mit jeder Menge Tipps rund ums Smartphone. Ihr erstes Handy? Ein Nokia 3310! Seitdem hat sie die unterschiedlichsten Modelle durchprobiert - nach Windows Phone (ein kurzes Prepaid-Intermezzo) und iPhone (als Vertragshandy) ist aktuell ein Androide in Betrieb.
Diskutiere mit uns und anderen!

Was ist deiner Meinung nach der Vorteil eines abnehmbaren Displays?

Schreib einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here