Bluetooth und .qmg Sicherheitslücke bei Samsung geschlossen
Bluetooth und .qmg Sicherheitslücke bei Samsung geschlossen
Transparenzhinweis: Dieser Beitrag kann Werbelinks enthalten (♥).
Wir verwenden sog. Affiliate-Links und kennzeichnen sie durch ein gelbes Herz (♥). Erfolgt über solche Werbelinks eine Bestellung, erhalten wir ggf. eine kleine Provision vom Händler. Für dich entstehen keine Mehrkosten, und einen Einfluss auf unsere objektive und ehrliche Einschätzung haben solche Provisionen ohnehin nicht: Ehrenwort!

Falls du ein Samsung-Handy besitzt, solltest du unbedingt das neueste Sicherheitsupdate installieren. Im Android Security Update für Mai schließt Samsung einige wichtige offene Sicherheitslücken.

Details 

Sicherheitslücken gab es unter anderem beim Galaxy S8 und der Bluetooth-Schnittstelle, wie der Spiegel kürzlich aufgedeckt hatte.

Mittlerweile warnt auch das BSI auf Twitter vor der Sicherheitslücke.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Ein weiteres Datenleck betrifft Samsungs Bildformat .qmg, über das Schadcode relativ einfach per MMS in das Handy geschleust werden kann.

Kurzum: Checke am besten direkt deinen Update-Status und aktualisiere dein Samsung-Handy.

überTwitter
Steffi
Gaming-Smartphone oder Foldable? Steffi beobachtet gern, was sich abseits des Handy-Mainstreams so tut und versorgt ihre Freunde mit jeder Menge Tipps rund ums Smartphone. Ihr erstes Handy? Ein Nokia 3310! Seitdem hat sie die unterschiedlichsten Modelle durchprobiert - nach Windows Phone (ein kurzes Prepaid-Intermezzo) und iPhone (als Vertragshandy) ist aktuell ein Androide in Betrieb.
Diskutiere mit uns und anderen!

Wie findest du das?

Schreib einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here