Breitbandmessung Jahresbericht
Die BNetzA hat ihren Breitbandmessung Jahresbericht vorgestellt - Nur wenigen Nutzern steht LTE Max zur Verf├╝gung
Transparenzhinweis: Dieser Beitrag kann Werbelinks (♥) enthalten ▼
Wir verwenden sog. Affiliate-Links und kennzeichnen sie durch ein gelbes Herz (♥). Erfolgt ├╝ber solche Werbelinks eine Bestellung, erhalten wir ggf. eine kleine Provision vom H├Ąndler. F├╝r dich entstehen keine Mehrkosten, und einen Einfluss auf unsere objektive und ehrliche Einsch├Ątzung haben solche Provisionen ohnehin nicht: Ehrenwort! Unsere Vergleiche oder Tarifbestenlisten bearbeiten stets nur einen Teilausschnitt und stellen eine subjektive Auswahl dar (wobei der g├╝nstige Preis nat├╝rlich die Hauptrolle spielt) - informiere dich bitte auch anderswo ├╝ber g├╝nstige Tarife oder Preisver├Ąnderungen vor einem Kauf, sollten diese uns einmal entgehen, und informiere uns am besten direkt dar├╝ber. Ansprechpartner f├╝r Preise, Tarifkonditionen sowie die Abwicklung ist der jeweilige H├Ąndler, der das Angebot bereitstellt.

Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat am 22.4.2021 ihren Breitbandmessung-Jahresbericht vorgestellt, und wir haben uns die entsprechenden Zahlen herausgepickt, die f├╝r den Mobilfunk in Deutschland relevant sind.

Denn: Wie schnell Tarife theoretisch sind, damit werben die Provider gerne. Aber hat das Ganze tats├Ąchlich Auswirkungen auf den Alltag im Handynetz? Der Jahresbericht unterstreicht wieder einmal: Nein.

 Zur Karte  

Breitbandmessung Jahresbericht: Alles beim Alten?

Die Testergebnisse, die sich nat├╝rlich auf die freiwillige Nutzung der entsprechenden Breitbandmessung-App st├╝tzen, die zwischen dem 1.10.2019 und 30.9.2020 stattfand, werden auch anschaulich in einer interaktiven Karte visualisiert.

Das an sich recht ├ťberraschende ist, dass sich eigentlich nicht viel ver├Ąndert hat, alles beim Alten sozusagen:

├ťber alle Bandbreitenklassen und Anbieter hinweg erhielten im Download 17,4 % der Nutzer (2018/2019: 14,9 %) mindestens die H├Ąlfte der vertraglich vereinbarten gesch├Ątzten maximalen Daten├╝bertragungsrate; bei 2,1 % der Nutzer wurde diese voll erreicht oder ├╝berschritten (2018/2019: 1,5 %).

Jahresbericht Breitband: LTE Max nach wie vor ├╝berbewertet!

Wenn also nur 2,1 % die H├Âchstgeschwindigkeit in ihren Tarifen erreichen, so hei├čt das:

LTE Max ist derma├čen ├╝berbewertet. Denn: Allerh├Âchstens 2,1 Prozent aller Tarifnutzer erreichen ├╝berhaupt die vertraglich vereinbarte H├Âchstgeschwindigkeit. Das kann LTE Max sein, aber eben auch LTE mit bis zu 25 MBit/s. (wie bei vielen Providern beworben).

W├Ąhrend im vergangenen Jahr noch ALDI TALK, Blau und congstar negativ auffielen, liefern die Werte nun ein anderes Bild. Interessanterweise liegen bei ALDI TALK alle Werte in der Spanne zwischen 18 und 25 MBit/s. (vertraglich sind dort aktuell bis zu 25 MBit/s. vereinbart bzw. im Beobachtungszeitraum bis zu 21,6 MBit/s.).

Jedoch fallen die Netzbetreiber (Vodafone, Telekom) vor allem negativ auf. Dort wird aber eben auch mit den h├Âchsten Geschwindigkeiten, eben mit LTE Max, geworben.

Verwirrende Werbung mit ┬╗echtem LTE Max┬ź

Ein Beispiel daf├╝r, wie verwirrend die LTE-Max-Debatten sein k├Ânnen, ist EDEKA smart. Dort hei├čt es:

Keine falschen Versprechen: Bereits ab einer Geschwindigkeit von 20 Mbit/s werben andere Tarifanbieter mit ÔÇ×LTEÔÇť. Bei EDEKA smart erleben Sie das echte LTE max: Vollgas beim Surfen & Streamen mit bis zu 300 Mbit/s!

Hier wird also zwischen echter LTE-Geschwindigkeit und (unausgesprochen) falscher (?) Geschwindigkeit unterschieden. Gerechtfertigt? Wir haben anhand der Breitbandmessung Zweifel daran.

LTE Max Beschreibung bei EDEKA smart
Die LTE-Max-Beschreibung bei EDEKA smart evoziert Unterschiede zwischen LTE und ÔÇ×echtem LTEÔÇť ÔÇô nur bl├Âd, wenn das echte LTE nicht viel schneller ist

Und: Der Jahresbericht illustriert anschaulich, dass auch Zusatzoptionen wie LTE 50 (bei congstar, damit nutzt du statt 25 dann bis zu 50 MBit/s.) wenig bringen. Von der Buchung raten wir ja auch immer wieder ab.

Ist ja auch das, was die ComputerBILD im Netztest ermittelt hat: Die durchschnittlichen Geschwindigkeiten weichen erheblich von den tats├Ąchlich maximal m├Âglichen Geschwindigkeiten ab:

Netz├ś Stadt 4G *├ś Stadt 5G *├ś Land 4G*├ś Land 5G *
Telekom83,3 MBit/s.162,4 MBit/s.48,7 MBit/s.143,4 MBit/s.
Vodafone75,3 MBit/s.152,7 MBit/s.38,6 MBit/s.87,9 MBit/s.
o256,5 MBit/s.149,2 MBit/s.34,1 MBit/s.**)
*) Durchschnittswerte stammen aus dem ComputerBILD Netztest 12/21 **) nicht genug Messungen vorhanden
Falls du mehr von uns lesen m├Âchtest, folge den SmartphoneFreunden gern bei Google News
Diskutiere mit uns und anderen!

Achtest du auf LTE Max in deinem Tarif? Oder wie wichtig ist dir das?

Schreib einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here


Bevor du kommentierst: Unser Hinweis f├╝r freundliche Kommunikation
Bei den SmartphoneFreunden achten wir sehr auf eine FREUNDliche (!) und respektvolle Diskussionskultur. Deine Meinung interessiert uns sehr, wir werden uns aber vorbehalten, Kommentare zu l├Âschen, die sich nicht direkt auf das Thema beziehen oder anscheinend nur unsere Redaktion oder Leser(innen) herabw├╝rdigen sollen (sachliche, konstruktive Kritik ist nat├╝rlich ausdr├╝cklich erlaubt). Im Grunde ist es ganz einfach: Stell dir beim Kommentieren einfach vor, als ob du dich mit tats├Ąchlich im Raum anwesenden Personen unterh├Ąltst.