cable.co.uk Studie mobiles Internet
cable.co.uk Studie: Mobiles Internet kostet in Deutschland 3,58 € pro GB - im Schnitt
Transparenzhinweis: Dieser Beitrag kann Werbelinks enthalten (♥).
Wir verwenden sog. Affiliate-Links und kennzeichnen sie durch ein gelbes Herz (♥). Erfolgt über solche Werbelinks eine Bestellung, erhalten wir ggf. eine kleine Provision vom Händler. Für dich entstehen keine Mehrkosten, und einen Einfluss auf unsere objektive und ehrliche Einschätzung haben solche Provisionen ohnehin nicht: Ehrenwort!

Tja, wer hätte das gedacht? Laut einer Studie zum mobilen Internet von cable.co.uk liegt Deutschland im Vergleich im oberen Mittelfeld, was den Preis von mobilen Daten betrifft. In Westeuropa ist das mobile Internet in Italien besonders günstig. Weltweit schafft es Deutschland nur auf Platz 140 von 228 Ländern.

Was genau wurde untersucht? Der Preis von 1 GB mobilen Daten – und zwar bei Providern weltweit. Der Studie zufolge wurden dabei alle Provider pro Land abgedeckt, bis zu einem Maximum von 60 Tarifen.

Demnach kostet 1 GB mobile Daten in Deutschland durchschnittlich 4,06 US-Dollar bzw. 3,58 €, was nur für den 140. Platz reicht. Indien auf dem ersten Platz bringt es auf Kosten von nur 8 Cent pro Gigabyte, Italien auf 38 Cent im Schnitt.

Puh, klingt erstmal schlüssig. Dennoch sehe ich einige Schwierigkeiten bei der Auswertung. Denn so richtig bildet die Studie nicht die Realität ab.

Folgende Fragen und Gedanken gehen mir spontan durch den Kopf:

  • Aktionstarife sind immer mal wieder deutlich günstiger, aber eben nur kurz buchbar. Wurden diese berücksichtigt?
  • Wurden auch die Tarife von Handyshops (eben oft Aktionstarife) untersucht?
  • Zudem sind lediglich SIM-only-Tarife dabei. Wer ein Bundle aus Handy mit Vertrag abschließt, fährt oft nochmal günstiger – dann gilt es aber, die Kosten zu verrechnen bzw. aufzuschlüsseln.
  • Nicht ganz klar ist, wie und ob Tarife mit unbegrenzt Datenvolumen eingerechnet wurden. Hier gibt es in Deutschland bereits Angebote für um die 15 €, nämlich den o2 Free Unlimited Basic von md.
  • Alle Tarife werden gleich bewertet, auch wenn sich diese in der Realität ganz unterschiedlich verteilen.
  • Kann ein Anbieter aus UK wirklich den weltweiten Markt aller (!) Provider auf dem Schirm haben?
  • In Deutschland gibt es verhältnismäßig viele Tarife mit wenig Datenvolumen. Tarife mit viel Datenvolumen ergeben im Schnitt auch einen günstigeren Preis pro Gigabyte.

Klar, der Preis von mobilen Daten ist immer wieder ein beliebtes Thema hier in Deutschland. Und zweifelsfrei stehen wir im Schnitt mit vergleichsweise teuren Preisen da.

Aber ich würde mich nicht auf den Preis von 3,58 € pro Gigabyte einschießen. Die Preisspanne plus Ausreißer ist einfach zu breit, um mit diesem Wert auf unserem Markt viel anfangen zu können.

übercable.co.uk
Gaming-Smartphone oder Foldable? Steffi beobachtet gern, was sich abseits des Handy-Mainstreams so tut und versorgt ihre Freunde mit jeder Menge Tipps rund ums Smartphone. Ihr erstes Handy? Ein Nokia 3310! Seitdem hat sie die unterschiedlichsten Modelle durchprobiert - nach Windows Phone (ein kurzes Prepaid-Intermezzo) und iPhone (als Vertragshandy) ist aktuell ein Androide in Betrieb.
Diskutiere mit uns und anderen!

Zahlst du mehr als 3,58 € pro Gigabyte?

Schreib einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here


Bevor du kommentierst: Unser Hinweis für freundliche Kommunikation
Bei den SmartphoneFreunden achten wir sehr auf eine FREUNDliche (!) und respektvolle Diskussionskultur. Deine Meinung interessiert uns sehr, wir werden uns aber vorbehalten, Kommentare zu löschen, die sich nicht direkt auf das Thema beziehen oder anscheinend nur unsere Redaktion oder Leser(innen) herabwürdigen sollen (sachliche, konstruktive Kritik ist natürlich ausdrücklich erlaubt). Im Grunde ist es ganz einfach: Stell dir beim Kommentieren einfach vor, als ob du dich mit tatsächlich im Raum anwesenden Personen unterhältst.