Corona Counterpoint Deutschland Handymarkt Q2 2020
Corona: Counterpoint Research nennt Zahlen zum Handymarkt in Deutschland im Q2 2020
Transparenzhinweis: Dieser Beitrag kann Werbelinks enthalten (♥).
Wir verwenden sog. Affiliate-Links und kennzeichnen sie durch ein gelbes Herz (♥). Erfolgt über solche Werbelinks eine Bestellung, erhalten wir ggf. eine kleine Provision vom Händler. Für dich entstehen keine Mehrkosten, und einen Einfluss auf unsere objektive und ehrliche Einschätzung haben solche Provisionen ohnehin nicht: Ehrenwort!

Counterpoint Research hat sich mal wieder den Handymarkt für Deutschland angeschaut. Herausgekommen sind einige interessante Zahlen aus dem zweiten Quartal 2020.

Demnach hat der Handymarkt in Deutschland Corona-bedingt 27 Prozent Umsatz im Vergleich zum Q2/2019 verloren. Jedoch: Nach dem Tief im April erholt sich der Handymarkt in Deutschland so langsam. Und die klassischen Handyhersteller konnten ihre Marktanteile halten, Xiaomi seinen Anteil sogar von 1% auf 5% steigern.

Samsung Galaxy A71 und iPhone SE rocken den Markt

Während Samsung viele Mittelklasse-Modelle (Galaxy-A-Reihe) im Sortiment hat, namentlich erwähnt wird hier das Galaxy A71, konnte Apple vom Erfolg des iPhone SE profitieren. Huawei verliert dagegen Anteile − wohl auch dem US-Bann geschuldet.

The strong performance of iPhone SE 2020 and Galaxy A71 helped drive the low-mid segment gains. This change in consumer sentiment was evident in the findings of Counterpoint’s consumer survey conducted in May-June. 30% of the respondents said they would wait longer than usual for their next smartphone purchase, while 40% of the respondents said they were planning to cut their budget for future smartphone purchases.

Passt ja auch zu den beliebtesten Smartphones des ersten Halbjahres und zur lange unterschätzen Mittelklasse

Letzte Aktualisierung: 3.9.2020
Omdia-Analyse: Das sind die beliebtesten Smartphones

Weiterlesen »

Omdia-Analyse: Erstes Halbjahr 2020
Letzte Aktualisierung: 29.6.2020
Unterschätzte Mittelklasse?!

Weiterlesen »

Unterschätzte Mittelklasse

Premium-Smartphones mit Wachstum

Weltweit ist dagegen ein weiterer interessanter Trend zu verzeichnen: Während zwar weniger Handys ausgeliefert werden, wuchs das Premium-Segment an. Das hat verschiedene Gründe:

  • Die Pandemie trifft vor allem einkommensschwache Haushalte
  • 5G wird immer wichtiger, auch mit Foldable-Smartphones wächst die Auswahl an Premium-Geräten
  • Home-Office und Lock-Downs ließ die Nachfrage nach (hochwertigen) Smartphones steigen
  • China erholte sich früh von der Pandemie, rund ein Drittel der Smartphone-Einnahmen aus dem Q2/2020 wurden dort generiert
Quellen
Counterpoint Research (1) | (2)
Steffi
Gaming-Smartphone oder Foldable? Steffi beobachtet gern, was sich abseits des Handy-Mainstreams so tut und versorgt ihre Freunde mit jeder Menge Tipps rund ums Smartphone. Ihr erstes Handy? Ein Nokia 3310! Seitdem hat sie die unterschiedlichsten Modelle durchprobiert - nach Windows Phone (ein kurzes Prepaid-Intermezzo) und iPhone (als Vertragshandy) ist aktuell ein Androide in Betrieb.
Diskutiere mit uns und anderen!

Wie findest du das?

Schreib einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here


Bevor du kommentierst: Unser Hinweis für freundliche Kommunikation
Bei den SmartphoneFreunden achten wir sehr auf eine FREUNDliche (!) und respektvolle Diskussionskultur. Deine Meinung interessiert uns sehr, wir werden uns aber vorbehalten, Kommentare zu löschen, die sich nicht direkt auf das Thema beziehen oder anscheinend nur unsere Redaktion oder Leser(innen) herabwürdigen sollen (sachliche, konstruktive Kritik ist natürlich ausdrücklich erlaubt). Im Grunde ist es ganz einfach: Stell dir beim Kommentieren einfach vor, als ob du dich mit tatsächlich im Raum anwesenden Personen unterhältst.