Flut mobile Daten Hilfe
Flut: Daten-Hilfe der Netzbetreiber und Provider: Hier gibt es mobile Daten als Soforthilfe
Transparenzhinweis: Dieser Beitrag kann Werbelinks enthalten (♥).
Wir verwenden sog. Affiliate-Links und kennzeichnen sie durch ein gelbes Herz (♥). Erfolgt ĂĽber solche Werbelinks eine Bestellung, erhalten wir ggf. eine kleine Provision vom Händler. FĂĽr dich entstehen keine Mehrkosten, und einen Einfluss auf unsere objektive und ehrliche Einschätzung haben solche Provisionen ohnehin nicht: Ehrenwort!

Nach der Flut werden die Handynetze nach und nach wieder aufgebaut. Betroffene haben bei verschiedenen Netzbetreibern und Providern die Möglichkeit, zusätzliche Pakete mit mobilen Daten oder Telefon-Flats zu buchen, oft sogar kostenfrei. Unsere Übersicht zeigt, welche Provider und Netzbetreiber Daten-Hilfe nach der Flut leisten.

Nach der Flut: Daten-Hilfe und mobile Internet-Flats bei den Providern (Ăśbersicht)

Welche Daten-Hilfe in Form von mobilen Internet-Flats und hohem Datenvolumen zur ĂśberbrĂĽckung gibt es bei den Providern nach dem Hochwasser? Eine Ăśbersicht.

Hast du keinen Empfang? Die Netzbetreiber arbeiten daran, entstandene Schäden möglichst schnell zu beheben.

1&1: Kostenloses Datenpaket ĂĽber 100 GB

Im eigenen Blog hat der Provider angekĂĽndigt, betroffene Kund*innen mit 100 GB Datenvolumen zu unterstĂĽtzen:

In den besonders betroffenen Gebieten im Westen Deutschlands stellt 1&1 allen Mobilfunkkunden ein kostenloses Datenpaket von 100 GB bereit. Dieses wird ihnen automatisch über ihre Handys bereitgestellt, damit sie möglichst schnell und unkompliziert wieder Kommunikationsdienste nutzen können.

FĂĽr 1&1-Drillisch-Kunden haben wir dazu aber noch nichts gefunden.

ALDI TALK informiert ĂĽber die Allnet 100 GB per SMS

Kund*innen von ALDI TALK erhalten die Tarifoption Allnet 100 GB kostenlos auf ihre SIM-Karte aufgebucht, darüber informiert der Provider in einer Info-SMS. Neben Allnet- und SMS-Flat erhältst du außerdem 100 GB Datenvolumen, gültig bis voraussichtlich 20. August 2021 bzw. für 31 Tage.

Zusätzlich läuft unabhängig vom Hochwasser ja ansonsten noch die ALDI TALK Datenbonus Aktion mit 3 x 10 GB Daten als Geschenk.

congstar bucht Datenvolumen hinzu

congstar informiert auf einer eigenen Infoseite über das Hochwasser. Dort geht’s unter anderem auch darum, wie du an neue SIM-Karten kommst. Und auch mobile Daten gibt es bei congstar:

Als erste MaĂźnahme buchen wir euch in diesen Tagen kostenloses Datenvolumen hinzu,

ist dort zu lesen. Zugebuchtes Datenvolumen wirst du also in der congstar App sehen oder eine Info per SMS erhalten.

mobilcom-debitel: Bislang keine Aktion

mobilcom-debitel bittet aufgrund vermehrter Nachfragen auf Facebook um die Zusendung von PNs, um die »Möglichkeiten zu prüfen«, weist aber auf eine höhere Bearbeitungszeit hin. Bislang gibt es also keine Datenaktion bei md.

o2: 100 GB Fluthilfe Aktion

Die Fluthilfe-Aktion von o2 umfasst 100 GB fĂĽr alle mit Postpaid- und Prepaid-Tarif. Darunter fallen nicht nur Karten des Netzbetreibers, sondern bspw. auch Tarife von ALDI TALK (s.o.). Die Daten gibt es fĂĽr Kund*innen in den von der Flut betroffenen Gebieten. Die 100 GB sind 31 Tage lang gĂĽltig.

Die Datenpässe werden schwungweise gebucht, solltest du noch kein Datenvolumen erhalten haben, dann wende dich an den o2-Service, zum Beispiel via Facebook. Dort gibt es bereits einige Info-Beiträge.

Bundesweit gelten dagegen der o2 App Bonus sowie das o2 App Geschenk. Auch als Möglichkeit für Helfende, die aus anderen Regionen in die vom Hochwasser betroffenen Gebiete fahren. Auch die o2 Testkarten Aktion läuft ja noch, wobei du dort eben noch die SIM bestellen und freischalten musst, das Ganze also nicht als Soforthilfe funktioniert.

Telekom: Unbegrenzt Daten buchen

Die Telekom hatte das Telekom Unlimited Datengeschenk schon vor dem Hochwasser gestartet. Kund*innen des Netzbetreibers können über die Mein Magenta App nach wie vor die DayFlat Unlimited mit unbegrenzt Daten für einen Monat lang komplett kostenlos nutzen.

Berichten zufolge sind wohl auch Prepaid-Kund*innen mittlerweile berechtigt, das Datengeschenk zu nutzen.

Schaue unter pass.telekom.de (nur ĂĽber das mobile Handynetz erreichbar) nach, dort kannst du die Unlimited-Daten aktivieren.

Weitere Informationen zu den Unwetterschäden stellt die Telekom auf einer eigenen Seite bereit:

Die Telekom ist darĂĽber hinaus mit Serviceteams vor Ort (siehe Pressemitteilung vom 18.7.2021) und verteilt dort Handys, SIM-Karten und Powerbanks an Betroffene.

Außerdem spendet die Telekom mit dem FC Bayern und dem 1. FC Köln 100.000 Euro für den Wiederaufbau.

Vodafone: 100 GB Daten kostenlos beim Netzbetreiber

Auch Vodafone bucht 100 GB kostenlos auf die SIM-Karten. Das gilt wohl ausschlieĂźlich fĂĽr Kund*innen des Netzbetreibers, jedenfalls scheinen otelo oder LIDL Connect nicht mitzuziehen.

Ăśber die aktuellen MaĂźnahmen informiert das

AuĂźerdem spendet Vodafone 1 Million Euro fĂĽr den Wiederaufbau. Gemeinsam mit Oppo wurden auĂźerdem 1.000 Modelle des Oppo Find X2 Neo verteilt.

Gaming-Smartphone oder Foldable? Steffi beobachtet gern, was sich abseits des Handy-Mainstreams so tut und versorgt ihre Freunde mit jeder Menge Tipps rund ums Smartphone. Ihr erstes Handy? Ein Nokia 3310! Seitdem hat sie die unterschiedlichsten Modelle durchprobiert - nach Windows Phone (ein kurzes Prepaid-Intermezzo) und iPhone (als Vertragshandy) ist aktuell ein Androide in Betrieb.
Diskutiere mit uns und anderen!

Hast du die mobilen Daten nach der Flut bereits erhalten?

4 KOMMENTARE

  1. 100GB Freivolumen von 1&1 per seltsamer SMS bekommen. Beim Provider Nachgefragt und würde dann auch angeblich Aktiviert. Volumen ist aber über die 1&1 App nicht Sichtbar!! War das nur ein Fake?? Und so etwas bei einem langjährigen Kunden der von der Hochwasserkatastrophe betroffen ist!

  2. Lidl Connect stellt sich da auch ein Armutszeugnis aus. Wenn der Hausanschluss nicht mehr funktioniert ,ist so eine Hilfe vom Mobilnetzbetreiber schon Beispielhaft!!!

  3. Es ist ein Armutszeugnis der Mobilcom Debitel nichts zu tun. Gerade die Helfer müssen sich untereinander helfen können. Am ersten Wochenende war mein Datenvolumen aufgebraucht.
    Ich werde mir einen neuen Provider suchen, der mich auch in schwieriger Zeit UnterstĂĽtzt

Schreib einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here


Bevor du kommentierst: Unser Hinweis fĂĽr freundliche Kommunikation
Bei den SmartphoneFreunden achten wir sehr auf eine FREUNDliche (!) und respektvolle Diskussionskultur. Deine Meinung interessiert uns sehr, wir werden uns aber vorbehalten, Kommentare zu löschen, die sich nicht direkt auf das Thema beziehen oder anscheinend nur unsere Redaktion oder Leser(innen) herabwürdigen sollen (sachliche, konstruktive Kritik ist natürlich ausdrücklich erlaubt). Im Grunde ist es ganz einfach: Stell dir beim Kommentieren einfach vor, als ob du dich mit tatsächlich im Raum anwesenden Personen unterhältst.