Google sperrt Dienste auf Huawei-Smartphones aus
Google sperrt Dienste auf Huawei-Smartphones aus
Transparenzhinweis: Dieser Beitrag kann Werbelinks enthalten (♥).
Wir verwenden sog. Affiliate-Links und kennzeichnen sie durch ein gelbes Herz (♥). Erfolgt über solche Werbelinks eine Bestellung, erhalten wir ggf. eine kleine Provision vom Händler. Für dich entstehen keine Mehrkosten, und einen Einfluss auf unsere objektive und ehrliche Einschätzung haben solche Provisionen ohnehin nicht: Ehrenwort!

Das sind Verstrickungen: Erst sagt Google, man wolle weiterhin mit Huawei zusammenarbeiten, dann folgt die Verlängerung der Ausnahmeregelung für den Handel mit Huawei, und jetzt das: Anscheinend sind Huawei-Smartphones und Honor-Smartphones, auf denen werkseitig keine Google Mobile Service (GMS) vorinstalliert sind, ausgesperrt − auf ihnen kann nachträglich keine Installation (mehr) stattfinden, so berichtet huaweiblog.de.

Google Play Protect Fehler

Vor allem für Interessierte, die sich das Huawei Mate 30 Pro oder gar die neue Huawei P40 (Pro) Serie vorknöpfen wollten, kommt damit ein nachträgliches Aufrüsten mit Android nicht mehr in Betracht. Ein Google Play Protect Fehler verhindert die Installtion, meldet, dass die Geräte nicht zertifiziert seien.

Nachträgliche Installation von Google Diensten auf Huawei-Smartphones nicht mehr möglich

Die gute Nachricht: Wer sein Huawei Mate 30 Pro bereits mit Google-Diensten ausgerüstet hat, kann diese (nach aktuellem Stand) weiterhin nutzen, es seien hier keine Auswirkungen feststellbar, dass bereits Installiertes ungültig würde. Also: Besser kein Reset durchführen!

Für neue Smartphones, die durch den US-Bann nicht mit GMS ausgerüstet werden dürfen, heißt es aber: Eine Installtion ist nicht mehr möglich, die zahlreichen Anleitungen im Netz (vor denen Google eh warnte) helfen nicht (mehr) weiter.

Nicht zertifizierte Smartphones künftig nur noch ohne Google Dienste?

Ob dies nun durch Google selbst oder etwa Huawei forciert wird (um etwa dem Weg zum zwangsweisen Umstieg zu eigenen Betriebssystem zu bereiten), ist unklar. Ebenso, ob es sich um nur um einen temporären Fehler oder eine neue Richtlinie handele.

Diskutiere mit uns und anderen!

Wie findest du das?

Schreib einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here