Durch einen neuen Fingerabdruck-Sensor könnte das Note 20 noch sicherer werden
Durch einen neuen Fingerabdruck-Sensor könnte das Note 20 noch sicherer werden
Transparenzhinweis: Dieser Beitrag kann Werbelinks enthalten (♥).
Wir verwenden sog. Affiliate-Links und kennzeichnen sie durch ein gelbes Herz (♥). Erfolgt über solche Werbelinks eine Bestellung, erhalten wir ggf. eine kleine Provision vom Händler. Für dich entstehen keine Mehrkosten, und einen Einfluss auf unsere objektive und ehrliche Einschätzung haben solche Provisionen ohnehin nicht: Ehrenwort!

Das Samsung Galaxy Note 20 könnte dank neuem Fingerabdruck-Sensor noch sicherer und einfacher zu bedienen werden. Grund zur Annahme hat jedenfalls Ross Young, CEO bei Display Supply Chain Consultant.

Den Gerüchten zufolge könnte nämlich der Qualcomm 3D Sonic Max Sensor im kommenden Galaxy Note 20 Verwendung finden. Dieser bietet eine größere Fläche zum Entsperren, genauer gesagt Platz für zwei Fingerabdrücke nebeneinander.

Der Sensor wächst um das 17-fache an mit einer Fläche von 2 x 3 Zentimetern (via engadget.com).

Die doppelte Identifikation wäre also sicherer, speziell wenn du das Handy zum Bezahlen nutzen willst. Möglicherweise könnte der Zweitabdruck auch optional zugeschaltet werden, sodass du beim Entsperren die Hand, in der du das Smartphone gerade hältst, nicht wechseln müsstest.

überGSMarena
Steffi
Gaming-Smartphone oder Foldable? Steffi beobachtet gern, was sich abseits des Handy-Mainstreams so tut und versorgt ihre Freunde mit jeder Menge Tipps rund ums Smartphone. Ihr erstes Handy? Ein Nokia 3310! Seitdem hat sie die unterschiedlichsten Modelle durchprobiert - nach Windows Phone (ein kurzes Prepaid-Intermezzo) und iPhone (als Vertragshandy) ist aktuell ein Androide in Betrieb.
Diskutiere mit uns und anderen!

Was glaubst du: Wird die Bedienung des Note 20 durch den neuen Fingerabdruck-Sensor einfacher?

Schreib einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here