satellite eSIM
Die satellite eSIM wurde verschoben
Transparenzhinweis: Dieser Beitrag kann Werbelinks enthalten (♥).
Wir verwenden sog. Affiliate-Links und kennzeichnen sie durch ein gelbes Herz (♥). Erfolgt über solche Werbelinks eine Bestellung, erhalten wir ggf. eine kleine Provision vom Händler. Für dich entstehen keine Mehrkosten, und einen Einfluss auf unsere objektive und ehrliche Einschätzung haben solche Provisionen ohnehin nicht: Ehrenwort!

Eigentlich wollte Anbieter satellite diesen Sommer mit der eSIM starten. Als Travel eSIM für Auslandsreisen. Wie das Unternehmen nun mitteilte, wird vorerst nichts aus den Plänen – auch hier macht Corona wohl einen Strich durch die Rechnung. Eine eSIM für Reisen ist in der aktuellen Urlaubssituation (dazu der Lesetipp: Urlaub in der handyfreien Zone) einfach nicht lohnenswert.

Eine eSIM mit Datenoption anzubieten ist ein wirklich großes Ding. Sowohl Technisch als auch Regulatorisch. Daher wollten wir den Prozess in mehreren Schritten angehen und uns zum Start auf die weniger komplexe Travel-eSIM konzentrieren. Damit hätten Nutzer die Möglichkeit, auf Reisen außerhalb der EU mit der eSIM von satellite zu telefonieren. Seit Beginn der Pandemie sind Fernreisen natürlich kein Thema mehr. Daher glauben wir nicht, dass es zur Zeit einen relevanten Mehrwert für unsere Nutzer bringt. Grundsätzlich sind wir aber von der Idee überzeugt und sind sicher, dass wir in Zukunft eine Travel-eSIM bieten werden – aber nicht mehr in der Urlaubssaison 2020.

Stattdessen will sich satellite auf die Einführung einer nationalen eSIM (deutsche Daten-eSIM) konzentrieren. Der Stand der Dinge: „weiter, als wir zu hoffen gewagt hatten.“ Noch ist allerdings unklar, ob die eSIM zustande kommt. Heißt also: Abwarten.

Eigentlich war die Einführung der eSIM für 2020 geplant, so ein sehr ausführlicher Blog-Eintrag zu den Plänen für 2020 (der auch abgesehen von der eSIM-Themaik) lesenswert ist.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Dass die eSIM generell keine Erfolgsstory ist, war ja erst kürzlich Thema bei den SmartphoneFreunden: Nur rund 4 Prozent aller Handys können die eSIM überhaupt nutzen.

Daniel
Tarif-Experte / findet sein iPhone 7 (256 GB) total ausreichend - und die congstar Allnet-Flat (10 GB) für 16,25 € mtl. sowieso / ist mit seinem Tarif komplett überversorgt und versurft selten sein komplettes Datenvolumen / mag keine langen Fußnotentexte / empfiehlt bei den Smartphonefreunden nur das, was er auch guten Freunden rät
Diskutiere mit uns und anderen!

Nutzt du satellite?

Schreib einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here