Ein angeblicher Verpackungs-Leak zeigt das Google Pixel 4a (bzw. in Verpackung)
Ein angeblicher Verpackungs-Leak zeigt das Google Pixel 4a (bzw. in Verpackung)
Transparenzhinweis: Dieser Beitrag kann Werbelinks enthalten (♥).
Wir verwenden sog. Affiliate-Links und kennzeichnen sie durch ein gelbes Herz (♥). Erfolgt über solche Werbelinks eine Bestellung, erhalten wir ggf. eine kleine Provision vom Händler. Für dich entstehen keine Mehrkosten, und einen Einfluss auf unsere objektive und ehrliche Einschätzung haben solche Provisionen ohnehin nicht: Ehrenwort!

Wenn das mal nicht auf einen baldigen Marktstart des Google Pixel 4a hindeutet! Denn ein »Verpackungs-Leak« vom neuen kompakten Pixel-Mittelklasse-Modell macht derzeit die Runde. Veröffentlich haben ihn die Profis von slashleaks auf Twitter − und das Ganze wirkt verstörend echt.

Viel zu sehen allerdings ist nicht: Angeblich ein Pixel 4a in Folie in einer Box mit vielen weiteren Pixels; könnte natürlich auch ein Photoshop-Werk mit alten Bildern vom Pixel 3a sein, denn optisch viel getan hat sich anscheinend nicht. 😉

überTwitter @slashleaks
Steffi
Gaming-Smartphone oder Foldable? Steffi beobachtet gern, was sich abseits des Handy-Mainstreams so tut und versorgt ihre Freunde mit jeder Menge Tipps rund ums Smartphone. Ihr erstes Handy? Ein Nokia 3310! Seitdem hat sie die unterschiedlichsten Modelle durchprobiert - nach Windows Phone (ein kurzes Prepaid-Intermezzo) und iPhone (als Vertragshandy) ist aktuell ein Androide in Betrieb.
Diskutiere mit uns und anderen!

Hast du dir das Bild angesehen: Glaubst du, das ist das Pixel 4a in seiner Verpackung? Oder alles Fake?

Schreib einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here