Verschoben: Corona App kommt im Juni
Termin Verschoben: Die Corona-Warn-App kommt doch erst im Juni
Transparenzhinweis: Dieser Beitrag kann Werbelinks enthalten (♥).
Wir verwenden sog. Affiliate-Links und kennzeichnen sie durch ein gelbes Herz (♥). Erfolgt über solche Werbelinks eine Bestellung, erhalten wir ggf. eine kleine Provision vom Händler. Für dich entstehen keine Mehrkosten, und einen Einfluss auf unsere objektive und ehrliche Einschätzung haben solche Provisionen ohnehin nicht: Ehrenwort!

Wie es aussieht, hat sich der Termin verschoben: Die Corona-App kommt im Juni, so berichtete der Spiegel mit Verweis auf Regierungskreise. Dem Bericht zufolge sei die Corona-App Mitte Juni fertig.

Weiter heißt es, die App solle in zwei Stufen herauskommen. Anfangs stehe die Grundfunktion der App zur Verfügung: Über einen Kontakt zu Infizierten zu informieren.

Erst später solle per Update die Möglichkeit bereitgestellt werden, Daten an das Robert Koch Institut (RKI) zu Forschungszwecken weiterzuleiten. Dazu gibt es ja bereits die Datenspende-App.

Wichtige Fragen zur Corona-App beantworten wir in einem eigenen Beitrag.

überSpiegel
Steffi
Gaming-Smartphone oder Foldable? Steffi beobachtet gern, was sich abseits des Handy-Mainstreams so tut und versorgt ihre Freunde mit jeder Menge Tipps rund ums Smartphone. Ihr erstes Handy? Ein Nokia 3310! Seitdem hat sie die unterschiedlichsten Modelle durchprobiert - nach Windows Phone (ein kurzes Prepaid-Intermezzo) und iPhone (als Vertragshandy) ist aktuell ein Androide in Betrieb.
Diskutiere mit uns und anderen!

Willst du die Corona-Warn-App nutzen?

Schreib einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here