Handystar.de im Check: Erfahrungen und Bewertungen für den Teleshopping-Anbieter

Transparenzhinweis: Dieser Beitrag kann Werbelinks enthalten (♥).
Wir verwenden sog. Affiliate-Links und kennzeichnen sie durch ein gelbes Herz (♥). Erfolgt über solche Werbelinks eine Bestellung, erhalten wir ggf. eine kleine Provision vom Händler. Für dich entstehen keine Mehrkosten, und einen Einfluss auf unsere objektive und ehrliche Einschätzung haben solche Provisionen ohnehin nicht: Ehrenwort!
zuletzt aktualisiert: 9. Juni 2021
handystar im Test

Seit dem Neustart von handystar.de als Teleshopping-Kanal (löste 2019 das nicht immer ganz angehme sparhandy.tv ab) hat sich die Schlagfrequenz für Angebote deutlich erhöht. Und auch das Kunden-Aufkommen dürfte gewachsen sein, sodass es eine berechtigte Frage ist, wie wohl handystar im Test abschneidet.

Wie fallen also handystar Erfahrungen aus? Gilt der TV-Sender handystar.de als seriös? Klären wir mit einem Blick in die Kundenmeinungen und Testportale.

🦉 Das Wichtigste
  • Handystar.de ist ein Teleshopping-Sender
  • Der frühere Name sparhandy.tv verrät, zu welchem Anbieter der Sender gehört: der powwow GmbH
  • Die powwow GmbH hat neben Handystar.de mit sparhandy und DEINHANDY 2 starke Online-Händler-Marken am Start
 Zu handystar.de  

handystar: Erfahrungen, Tests & Bewertungen im Check


handystar ist ein Teleshopping-Angebot der powwow GmbH (verantwortlich für sparhandy und DEINHANDY). Auffällig: Obwohl erst im Sommer 2019 neu gestartet, liegen bereits zahlreiche handystar.de Bewertungen und Erfahrungen vor. Kein Wunder, die Deals sind mitunter richtige Knüller, für Teleshopping unüblich. Aber eben auch längst nicht jedes Angebot. Möchtest du dir ein umfassendes Bild verschaffen, dann schau gerne auch in die Testberichte zu DEINHANDY oder sparhandy.
★★★★
handystar Erfahrungen Bewertung
Trustpilot 4,70 von 5 (2408)
HandyRaketen.de 3,15 von 5 (262)
Wir haben 2670 Anbieterbewertungen für diesen handystar Check berücksichtigt (handystar Bewertung: 78,5%). Ist ein handystar Tarif bester Handyvertrag? Finde es in unserem unabhängigen Anbietervergleich heraus.
Letzte Aktualisierung vom 9.6.2021

handystar.de Erfahrungen

Diskutiere mit uns und anderen!

Welche Erfahrungen hast du mit handystar.de als Anbieter gemacht?

3 KOMMENTARE

  1. Ich hatte zwar über handystar 2 Handys mit monatlichem Vertrag geschlossen. Allerdings klappte seit Monaten die in den Fernseh-Dauersendungen versprochene Portierung meiner bisherigen Nummern nicht. Die Nummer meiner Frau wurde zwar portiert (?), aber meine Nummer konnte noch nicht portiert werden, obwohl ich das Handy und die Nummer für ehrenamtliche und öffentliche Aufgaben gebrauche. Es ist eine einzige Katastrophe. Ich kann nur raten, trotz eines höheren Preises, Verträge und Nachfragen in einer der vielen Handy-Läden abzuschließen. Ich habe daraus gelernt.

  2. Hallo, das ist doch der ganz normale deutsche Kundenservice, was man nicht „handystar“, sondern dem Gesetzgeber anlasten muss, der sowas wissentlich duldet!

  3. Ich habe sehr schlechte Erfahrungen mit Handystar. Seit Monaten Versuche ich meine gesetzlichen Gewährleistungsansprüche geltend zu machen. Anscheinend will man diese nicht anerkennen. Auf meine vielen Schreiben erhalten ich Antworten, die darauf schließen lassen, mich solange hinzuhalten, bis ich aufgebe. Man fordert mich auf Unterlagen beizubringen, die ich schon übersandt habe oder die ich nicht übersenden kann. Ein Einschreiben mit Rückschein wurde gar nicht beantwortet. Ich war viel zu lange gutmütig und habe jetzt einen Rechtsanwalt telefonisch kontaktiert. Nachdem er der Meinung war, daß ich bei einer Klage gute Erfolgsaussichten habe, werde ich diesem ein Mandat geben.

Schreib einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here


Bevor du kommentierst: Unser Hinweis für freundliche Kommunikation
Bei den SmartphoneFreunden achten wir sehr auf eine FREUNDliche (!) und respektvolle Diskussionskultur. Deine Meinung interessiert uns sehr, wir werden uns aber vorbehalten, Kommentare zu löschen, die sich nicht direkt auf das Thema beziehen oder anscheinend nur unsere Redaktion oder Leser(innen) herabwürdigen sollen (sachliche, konstruktive Kritik ist natürlich ausdrücklich erlaubt). Im Grunde ist es ganz einfach: Stell dir beim Kommentieren einfach vor, als ob du dich mit tatsächlich im Raum anwesenden Personen unterhältst.