Vodafone Secure Net im Check: Lohnt sich das Sicherheitspaket? So kannst du kündigen!

Transparenzhinweis: Dieser Beitrag kann Werbelinks enthalten (♥).
Wir verwenden sog. Affiliate-Links und kennzeichnen sie durch ein gelbes Herz (♥). Erfolgt über solche Werbelinks eine Bestellung, erhalten wir ggf. eine kleine Provision vom Händler. Für dich entstehen keine Mehrkosten, und einen Einfluss auf unsere objektive und ehrliche Einschätzung haben solche Provisionen ohnehin nicht: Ehrenwort!
zuletzt aktualisiert: 9. Juni 2021
Vodafone Secure Net

Unter der Bezeichnung Vodafone Secure Net bietet der Netzbetreiber Vodafone einen Rundumschutz für Smartphones, Tablets und andere mobile Geräte an. Voraussetzung: Du bist mobil im Vodafone-Handynetz unterwegs, denn nur dann greift der Schutz. Kostenpunkt: 99 Cent monatlich in den meisten Tarifen.

Aber lohnt sich das? Und brauche ich Vodafone Secure Net wirklich? Gerne ist bei Abos dieser Art ja die Rede von einer Kostenfalle. Wie sieht's bei Secure Net aus? Ich habe mir das genauer angeschaut.

🦉 Das Wichtigste
  • Für Secure Net verlangt Vodafone einen Aufpreis von 99 Cent monatlich, es gibt jedoch Testphasen.
  • Vorsicht: Der Schutz gilt tatsächlich nur, wenn du dich im Vodafone-Netz befindest (bspw. nicht im WLAN!)
Meine Meinung: Investier dein Geld lieber in mehr Datenvolumen. Auch wenn's letztendlich nur 99 Cent im Monat sind: Das Abo ist verzichtbar, wenn du nicht ganz blauäugig mobil unterwegs bist.
Steffi (Redaktion)
Steffi (Redaktion)
Vorteile
✓ meistens in der Testphase kostenlos (3 Monate)
✓ Viren-Rundumschutz für mobile Geräte
Nachteile
✘ nur im Vodafone-Netz (D2) nutzbar, nicht im WLAN
✘ kostet in den meisten Tarifen extra
✘ bei Downloads über offizielle App-Stores bist du ohnehin meist geschützt
 Zu Vodafone  
Was ist Vodafone Secure Net?
💬 Vodafone Secure Net ist ein Sicherheitsservice für Vodafone-Kund*innen. Befindest du dich im Vodafone-Netz und hast Secure gebucht, dann erhältst du Schutz vor Viren, Phishing, Schadsoftware und anderen gefährlichen Dateien.
Was kostet Vodafone Secure Net?
💬 Vodafone Secure Net kannst du in der Regel drei Monate gratis testen, danach kostet der Service 99 Cent pro Monat. In einigen wenigen Tarifen (wie Red XL) ist Secure Net bereits enthalten.
Wann nutze ich den Vodafone Secure Net Schutz nicht?
💬 Der Vodafone Secure Net Schutz gilt nicht, wenn du dich im WLAN-Netz (bzw. außerhalb des D2-Handynetzes) aufhältst. Keinen aktiven Schutz hast du außerdem, wenn du über VPN surfst, fremde E-Mail-Protokolle oder Datenkomprimierung nutzt, die APN-Einstellungen änderst oder eine https-Sicherheitsverbindung aufbaust.

Vodafone Secure Net: Sicherheitspaket in vielen Tarifen zubuchbar

Secure Net von Vodafone ist ein Sicherheitspaket, das in diesen Tarifen zubuchbar ist:

  • Vodafone Red S – L
  • Vodafone Smart S – L
  • Vodafone Easy S und M
  • Vodafone DataGo S – L

Secure Net Kosten: 99 Cent mtl. oder kostenlos

Vodafone Secure Net ist keine typische Kostenfalle. Mit 99 Cent pro Monat bleibt der Aufpreis überschaubar. Und in einigen Tarifen ist Secure Net sogar dauerhaft kostenlos erhältlich:

  • Vodafone Red XL und Young XL
  • Vodafone Red XXL
  • Vodafone Black
  • Vodafone Red Plus Kids und die entsprechende Hauptkarte

Ist Secure Net automatisch in anderen Verträgen voraktiviert, gibt’s in der Regel eine Testphase (meistens 3 Monate). Erst danach fallen die Kosten an.

Und: Vodafone gibt an, zum Ende der Testphase per SMS zu informieren. So bliebe noch genug Zeit für die Kündigung der Option. Ist aber auch nach der Testphase noch monatlich möglich, die Option ist nach Laufzeitende mit kurzer Frist kündbar.

Vodafone Secure Net kündigen

Du möchtest Vodafone Secure Net kündigen? In der Regel ist Secure Net an keine Laufzeit gebunden. Möchtest du kündigen, dann logge dich unter securenet.vodafone.de ein (idealerweise über das mobile Netz, also außerhalb von WLAN-Netzen) und wähle ganz unten den Link »Wie kann ich kündigen?« aus.

Die Kündigung nimmst du dann über »Vodafone Secure Net abbestellen« vor.

Auf der nächsten Handyrechnung wird Secure Net dann anteilig berechnet.

Vodafone Secure: Ausnahmen

Solltest du einen VPN nutzen oder deine APN-Einstellungen ändern, gilt der Vodafone Secure Schutz nicht mehr.

Weitere Ausnahmen:

Auch beim Surfen im WLAN oder in anderen Handynetzen (außerhalb von Vodafone), bei Aufruf einer https-Verbindung, bei Nutzung einer Datenkomprimierung, bei Nutzung der Vodafone Secure Net WiFi-App mit dem GigaCube oder bei Verwendung von E-Mail-Protokollen außer http, Imap, SMTP oder POP3 kann kein Schutz gewährleistet werden.

Lohnt sich Secure Net überhaupt?

Die Liste der Ausnahmen bei Secure Net ist also lang. Lohnt es da überhaupt, extra zu bezahlen?

Schon 2015 urteile die Stiftung Warentest: »Teuer und unzu­verlässig«. Immerhin, seitdem hat sich der Preis von 1,99 € auf 99 Cent halbiert. An den bemängelten Funktionen hat sich jedoch wenig verändert.

Ich würde mich also test.de anschließen: Besser drauf achten, keine Apps aus fremden Quellen zu installieren, sondern über die offiziellen Appstores (Google Play, iTunes) gehen.

Und auch sonst lieber Vorsicht denn Nachsicht walten lassen. Eine Drittanbietersperre wäre eine weitere Möglichkeit, wenn du auf der sicheren Seite bleiben möchtest.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Secure Net Bewertungen der App

Schau für einen Überblick über die Secure Net Bewertungen auch in die App:

‎Vodafone Secure Net
Preis: Kostenlos

Deine Vodafone Secure Net Erfahrungen

Jetzt sind deine Vodafone Secure Net Erfahrungen gefragt. Nutzt du den Dienst? Was sind unverzichtbare Vorteile, deiner Meinung nach? Oder umgekehrt: Warum verzichtest du?

Quellen
Vodafone Infoseite zu Secure Net | Vodafone FAQ (Abruf zuletzt am 7.6.2021)
Diskutiere mit uns und anderen!

Was hältst du von Vodafone Secure Net: Kostenfalle oder echt günstig?

Schreib einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here


Bevor du kommentierst: Unser Hinweis für freundliche Kommunikation
Bei den SmartphoneFreunden achten wir sehr auf eine FREUNDliche (!) und respektvolle Diskussionskultur. Deine Meinung interessiert uns sehr, wir werden uns aber vorbehalten, Kommentare zu löschen, die sich nicht direkt auf das Thema beziehen oder anscheinend nur unsere Redaktion oder Leser(innen) herabwürdigen sollen (sachliche, konstruktive Kritik ist natürlich ausdrücklich erlaubt). Im Grunde ist es ganz einfach: Stell dir beim Kommentieren einfach vor, als ob du dich mit tatsächlich im Raum anwesenden Personen unterhältst.