IMEI Nummer checken: So lässt du dir deine IMEI anzeigen

Transparenzhinweis: Dieser Beitrag kann Werbelinks enthalten (♥).
Wir verwenden sog. Affiliate-Links und kennzeichnen sie durch ein gelbes Herz (♥). Erfolgt über solche Werbelinks eine Bestellung, erhalten wir ggf. eine kleine Provision vom Händler. Für dich entstehen keine Mehrkosten, und einen Einfluss auf unsere objektive und ehrliche Einschätzung haben solche Provisionen ohnehin nicht: Ehrenwort!
zuletzt aktualisiert: 10. August 2021
IMEI-Nummer

Wusstest du, dass du ziemlich einfach deine IMEI Nummer anzeigen lassen kannst? Dazu gibt es drei simple Wege, die ich dir in diesem Beitrag vorstellen möchte. Bei der IMEI handelt es sich um eine individuelle 15-stellige Ziffernkombination, die jedes Smartphone erhält.

Eine IMEI-Nummer kannst du bei Diebstahl etwa an die Polizei übermitteln. Auch bei Abschluss einer Handyversicherung wird die IMEI meist abgefragt. Und dann gibt's ja noch die beliebten Hersteller-Aktionen, bei denen du die Chance auf kostenlose Zugaben bei Kauf eines Aktionsmodell hast (z.B. Samsung Galaxy Buds gratis oder die häufigen Xiaomi Aktionen) – falls du bereit bist, dich mit IMEI-Nummer zu registrieren.

Also, wie findest du deine IMEI Nummer für Android Handys und iPhones raus?

Was ist die IMEI Nummer?
💬 Die IMEI Nummer ist eine Seriennummer, die jedes Gerät, das GSM- oder UMTS-Signale empfangen kann, erhält. Darunter eben auch Smartphones. Die IMEI besteht aus 15 Ziffern.
Kann ein Handy mehr als eine IMEI Nummer haben?
💬 Ja, ein Handy kann mehr als eine IMEI Nummer haben. Und zwar, wenn es sich um ein Dual-SIM-Handy handelt. Jeder SIM-Karte ist eine IMEI fest zugeordnet. In diesem Fall sind es also zwei IMEIs, die du abfragen kannst.
Wozu benötige ich die IMEI Nummer?
💬 Bei Kauf eines neuen Handys ist es sinnvoll, sich die IMEI Nummer zu notieren. Sollte dein Handy gestohlen werden, kannst du den Diebstahl gegebenenfalls bei der Polizei anzeigen. Auch bei Abschluss einer Handyversicherung ist die IMEI-Nummer wichtig, diese musst du in der Regel an den Versicherer übermitteln. Nimmst du an einer Herstelleraktion teil, um dir etwa einen Gratisartikel wie Kopfhörer zu sichern? Oft musst du dein Handy samt IMEI-Nummer registrieren, bevor dir die Zugabe zugeschickt wird.
Benötige ich die IMEI Nummer wenn ich mein Handy sperren lassen will?
💬 Du benötigst die IMEI Nummer nicht zwangsweise, wenn du dein Handy sperren lassen willst. In der Regel reicht es, wenn du die Kundendaten bei deinem Mobilfunkanbieter durchgibst. Viele Anbieter nehmen Sperrungen gar nicht mehr über die IMEI, sondern über die SIM-Karten-Nummer vor. Sinnvoll ist es, die IMEI dennoch parat zu haben: Falls du den Diebstahl bei der Polizei anzeigen möchtest. Dann kann die Polizei bei Fund die IMEI mit deinen Angaben abgleichen und dir das Handy zurücksenden.

IMEI rausfinden mit Handy-Code

1Um deine IMEI Nummer rauszufinden, kannst du einen Handycode nutzen. Öffne dazu die Telefon-App deines Telefons und tippe anschließend den GSM-Code *#06# ein. Im Anschluss öffnet sich sofort ein Feld, das dir die IMEI-Nummer(n) anzeigt.

Nutzt du ein Dual-SIM-Handy, sind es zwei IMEIs, sonst eben nur eine. Jetzt kannst du die Nummer notieren. Nach einem Tipp auf »OK« schließt du das Feld wieder.

IMEI GSM Code
IMEI-Nummer mit GSM Code bzw. Handycode über das Anruf-Menü herausfinden

IMEI Nummer checken über die Handy-Einstellungen

2Du kannst deine IMEI auch über die Handy-Einstellungen checken. Bei Android-Smartphones findest du die IMEI(s) ganz unten in den Einstellungen unter »Über das Telefon« und dann über den Eintrag »Status«.

IMEI anzeigen lassen
IMEI anzeigen lassen: Das geht auch direkt in den Handy-Einstellungen

IMEI am iPhone anzeigen lassen

Das Ganze klappt natürlich nicht nur mit Android-Handy, die IMEI kannst du auch am iPhone anzeigen lassen. Dort öffnest du die Einstellungen, gehst weiter zum Eintrag »Allgemein« und dann zu den »Infos«.

Lesetipp: Mit einem weiteren Code kannst du deine eigene Handynummer anzeigen lassen.

IMEI Nummer auf der Packung oder dem Gerät

3Bei Neukauf hilft auch ein Blick auf die Produktverpackung, denn dort ist die IMEI Nummer in der Regel aufgedruckt.

Gegebenenfalls findest du die IMEI auch auf dem Gerät, bei älteren Handys mit herausnehmbarem Akku etwa unter der Batterie.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quellen
Bundesnetzagentur: Internationale Ken­nun­gen für mo­bi­le End­ein­rich­tun­gen | GSMA: IMEI Database | TÜV Süd: IMEI Numbers (letzter Abruf am 10.8.2021)
Diskutiere mit uns und anderen!

Hast du dir deine IMEI Nummer bereits notiert?

Schreib einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here


Bevor du kommentierst: Unser Hinweis für freundliche Kommunikation
Bei den SmartphoneFreunden achten wir sehr auf eine FREUNDliche (!) und respektvolle Diskussionskultur. Deine Meinung interessiert uns sehr, wir werden uns aber vorbehalten, Kommentare zu löschen, die sich nicht direkt auf das Thema beziehen oder anscheinend nur unsere Redaktion oder Leser(innen) herabwürdigen sollen (sachliche, konstruktive Kritik ist natürlich ausdrücklich erlaubt). Im Grunde ist es ganz einfach: Stell dir beim Kommentieren einfach vor, als ob du dich mit tatsächlich im Raum anwesenden Personen unterhältst.