VoLTE Handytarife: Was bedeutet „Voice over LTE“? Und welche Provider unterstützen VoLTE?

Transparenzhinweis: Dieser Beitrag kann Werbelinks enthalten (♥).
Wir verwenden sog. Affiliate-Links und kennzeichnen sie durch ein gelbes Herz (♥). Erfolgt über solche Werbelinks eine Bestellung, erhalten wir ggf. eine kleine Provision vom Händler. Für dich entstehen keine Mehrkosten, und einen Einfluss auf unsere objektive und ehrliche Einschätzung haben solche Provisionen ohnehin nicht: Ehrenwort!
zuletzt aktualisiert: 11. Februar 2021
Voice over LTE

Voice over LTE, kurz VoLTE ist mittlerweile Bestandteil zahlreicher Handytarife. Dabei handelt es sich um die Möglichkeit, Telefonate über das 4G-Netz (also via LTE) zu führen. Besserer Empfang und eine verbesserte Sprachqualität sind das Ergebnis.

Laut Bundesnetzagentur ist die Zahl der SIM-Karten, die VoLTE nutzen, von knapp 21 Millionen im Jahr 2018 auf über 32 Millionen im Jahr 2019 gestiegen.

Allerdings ist Voice over LTE noch immer nicht bei allen Providern freigeschaltet. Ein Überblick.

🦉 Das Wichtigste
  • Voice over LTE, kurz VoLTE, bezeichnet das Telefonieren per Datenverbindung über das LTE-Netz.
  • Für VoLTE benötigst du Empfang im 4G-Netz, ein VoLTE-fähiges Handy sowie einen passenden Tarif.
Mittlerweile kannst du VoLTE in zahlreichen Tarifen nutzen. Ich rechne damit, dass es 2021 noch mehr werden!
Steffi (Redaktion)
Steffi (Redaktion)
Vorteile
✓ Verbesserte Sprachqualität
✓ Schnellerer Rufaufbau
✓ Keine Extrakosten, wenn Vertragsbestandteil
✓ Weniger Akkuverbrauch
Nachteile
✘ Nicht in jedem Handytarif verfügbar
Was bedeutet Voice over LTE?
💬 Voice over LTE bedeutet, über das LTE-Netz zu telefonieren. Du nutzt also deine mobilen Daten, um Telefonate per Handy zu führen.
Wie nutze ich Voice over LTE?
💬 Unterstützen dein Handy und dein Tarif Voice over LTE, kannst du VoLTE nutzen. Checke dafür, ob VoLTE in deinen Handy-Einstellungen aktiviert ist. Du findest den Eintrag normalerweise im Menü mobile Daten. Tarifseitig wird VoLTE normalerweise automatisch aktiviert. In seltenen Fällen ist das Zubuchen einer (kostenlosen) Option erforderlich. Mehr erfährst du bei deinem Provider.
Was kostet VoLTE?
💬 VoLTE kostet normalerweise nichts zusätzlich. Voice over LTE ist ein normaler Vertragsbestandteil, die Nutzung bei der monatlichen Grundgebühr bereits dabei.
Welche Tarife haben VoLTE?
💬 Die Auswahl an Tarifen, die VoLTE haben, wächst ständig. Neben den drei Netzbetreibern ist Voice over LTE auch bei Mobilfunk-Discountern verfügbar. Vorbildlich hat sich da o2 gezeigt und das Telefonieren via 4G schon 2018 auch für Prepaid- und Discounter-Tarife freigegeben. Im Telekom-Netz gab es 2020 einige Veränderungen. Vergleichsweise langsam geht es dagegen im Vodafone-Netz voran. Aber auch dort sind Fortschritte zu verbuchen. Eine detaillierte Liste findest du hier bei den SmartphoneFreunden.

Voice over LTE: Voraussetzungen

Für Voice over LTE gibt es drei grundlegenden Voraussetzungen:

  • Empfang im 4G- bzw. LTE-Netz
  • ein Smartphone, das VoLTE unterstützt
  • einen Tarif mit VoLTE

Außerdem muss sich dein Gesprächspartner ebenfalls im LTE-Netz aufhalten.

Eine Alternative zu Voice over LTE ist übrigens das sogenannte WiFi Calling, bei dem du über das WLAN-Netz telefonierst.

Letzte Aktualisierung: 1.2.2021
WiFi Calling: Was ist das? Welche Tarife bieten WLAN-Calling?

Lesen »

WiFi Calling

Welche Handytarife mit VoLTE gibt es?

Wichtigste Frage dürfte sein, welche Handytarife mit VoLTE es nun gibt. Und die gute Nachricht zuerst: Immer mehr Provider unterstützen mittlerweile Voice over LTE.

VoLTE Anbieter: Steigend

Die Zahl der VoLTE Anbieter ist steigend.

Bist du bei einem der drei Netzbetreiber Telekom, Vodafone oder o2 unter Vertrag, musst du dir keine Gedanken machen: Die Original-Netzbetreiber-Tarife sind längst mit VoLTE ausgestattet.

Etwas anders sieht es jedoch aus, wenn es denn um Mobilfunk-Discounter bzw. Anbieter, die lediglich auf ein bestehendes Handynetz zugreifen, geht. Aber auch hier gibt es Fortschritte, wie die Übersicht zeigt. Und im Telefónica-Netz (o2) ist sowieso so gut wie jeder Anbieter an Bord.

VoLTE
Die meisten Handys unterstützen VoLTE seit ca. 2016 – fehlen nur noch die letzten Provider

Voice over LTE: 2021 überall verfügbar? Ein Ausblick

Voice over LTE dürfte in Zukunft noch interessanter werden, schließlich werden die UMTS-Netze zunehmend zurückgebaut und zugunsten von 5G bis voraussichtlich Ende 2021 abgeschaltet. Das Handynetz ist in Sachen 4G außerdem breit ausgebaut.

Die Tabelle zeigt, wann die UMTS-Netze abgeschaltet werden sollen:

Ist VoLTE 2021 also überall verfügbar? Wenn wir einen kleinen Ausblick wagen, dürften die meisten noch fehlenden Anbieter (viele sind es ja nicht mehr, vor allem Prepaid-Discounter-Marken) bis Ende 2021 nachziehen.

Bei Kaufland mobil heißt es etwa:

Neben Highspeed-Internet über LTE wird schon bald VoLTE und WLAN Call in allen Tarifen verfügbar sein.

Voice over LTE im Telekom-Netz

Voice over LTE ist im Telekom-Netz bereits breit verfügbar. Neben den Netzbetreiber-Tarifen MagentaMobil inkl. Prepaid ist VoLTE auch bei Tarifdiscountern freigeschaltet. Etwa ja! mobil, PENNY mobil, congstar oder EDEKA. Auch bei klamobil gibt es VoLTE bereits.

o2 als VoLTE-Vorreiter

o2 war in Sachen VoLTE quasi als Vorreiter unterwegs. Nicht nur in den Original-Netzbetreiber-Tarifen, sondern auch bei Mobilfunk-Discountern wie Drillisch oder in Prepaidtarifen wie ALDI TALK steht VoLTE schon seit 2018 zur Verfügung.

Wer eine Multicard nutzt (via o2 Connect etwa) musste jedoch länger auf die VoLTE-Freischaltung warten. Seit 2021 dürften nun aber alle Kund*innen umgestellt sein.

Vodafone-Netz: VoLTE bei LIDL Connect & Co.?

Während o2 als Vorreiter zügig VoLTE freischaltete und mittlerweile viele Tarifmarken im D1-Netz den Standard unterstützen, sieht’s im Vodafone-Netz bei LID Connect und vielen weiteren Marken noch schlecht aus.

Allerdings: Langsam kommt auch hier Bewegung in den Markt. Mittlerweile ist VoLTE etwa auch bei Klarmobil in D2-Netz-Tarifen freigeschaltet. Und auch die Vodafone green-LTE-Tarife haben dieses Komfortmerkmal jetzt inklusive.

Da ist dann einfach davon auszugehen, dass auch andere Mobilfunkmarken der freenet Group langsam, aber sicher das VoLTE-Merkmal erhalten, also freenet Mobile, crash etc.

Dazu erhalten wir folgende Auskunft:

Voice-over-LTE (VoLTE) steht bei klarmobil.de in allen bestehenden Mobilfunkverträgen im T-Mobile-Netz (D1) und im Vodafone-Netz (D2) zur Verfügung – automatisch und absolut kostenlos. Bitte beachte, wenn du im Vodafonenetz telefonierst, dass du dafür die Funktion VoLTE in deinem Smartphone aktiviert haben musst und auch dein Gesprächspartner VoLTE aktiviert hat.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Unterstützt mein Handy Voice over LTE?

Willst du VoLTE nutzen, muss dein Handy Voice over LTE unterstützen. Mittlerweile dürften aber so ziemlich alle aktuellen Smartphones VoLTE-fähig sein.

Bei einigen früheren Generationen wie dem Google Pixel 2 gab es dahingehend noch Probleme.

Grober Orientierungspunkt: Handys ab Samsung Galaxy S6 (Release: 2015) und iPhone 6 unterstützen VoLTE.

Kann ich Voice over LTE deaktivieren?

Klar, du kannst Voice over LTE auch deaktivieren. Gehe dafür in deine Smartphone-Einstellungen und suche dort nach dem Eintrag VoLTE bzw. Voice over LTE. Meist wirst du unter »Mobile Daten« fündig. Dort kannst du das Telefonieren via 4G ein- und ausschalten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was bedeutet Telefonieren in HD?

Gerne wird im Zusammenhang mit VoLTE auch vom Telefonieren in HD gesprochen. Meint im Prinzip das Gleiche und spielt auf die deutlich bessere Sprachqualität bei VoLTE-Anrufen an.

Vodafone nennt das Ganze bspw. Crystal Clear (natürlich ist das Marketing):

Letzte Aktualisierung: 18.6.2020
Vodafone kündigt „kristallklare“ Sprachqualität an

Lesen »

Vodafone Crystal Clear

Wie viel Datenvolumen brauche ich für VoLTE?

Für VoLTE brauchst du kein Extra-Datenvolumen. Auch wenn die Telefonate über das Datennetz geführt werden, so werden Gespräche nicht auf das zur Verfügung stehende Datenvolumen angerechnet.

Bei der Telekom heißt es dazu:

Die Nutzung von VoLTE hat ebenfalls keinen Einfluss auf Ihr Datenvolumen, sondern ist normaler Bestandteil Ihrer Telefonie-Flat bzw. Ihrer Freiminuten.

Quellen
Bundesnetzagentur Jahresbericht (Seite 58) | o2 Community-Wiki zum Thema VoLTE | Kaufland mobil zur Verfügbarkeit von VoLTE | Telekom FAQ zum Thema VoLTE und Datenverbrauch | test.de zum Thema VoLTE
Diskutiere mit uns und anderen!

Was meinst du: Ist VoLTE für Handytarife unverzichtbar? Wie ist da deine Meinung?

Schreib einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here


Bevor du kommentierst: Unser Hinweis für freundliche Kommunikation
Bei den SmartphoneFreunden achten wir sehr auf eine FREUNDliche (!) und respektvolle Diskussionskultur. Deine Meinung interessiert uns sehr, wir werden uns aber vorbehalten, Kommentare zu löschen, die sich nicht direkt auf das Thema beziehen oder anscheinend nur unsere Redaktion oder Leser(innen) herabwürdigen sollen (sachliche, konstruktive Kritik ist natürlich ausdrücklich erlaubt). Im Grunde ist es ganz einfach: Stell dir beim Kommentieren einfach vor, als ob du dich mit tatsächlich im Raum anwesenden Personen unterhältst.