WiFi Calling: Was ist das? Welche Tarife bieten WLAN-Calling?

Transparenzhinweis: Dieser Beitrag kann Werbelinks enthalten (♥).
Wir verwenden sog. Affiliate-Links und kennzeichnen sie durch ein gelbes Herz (♥). Erfolgt über solche Werbelinks eine Bestellung, erhalten wir ggf. eine kleine Provision vom Händler. Für dich entstehen keine Mehrkosten, und einen Einfluss auf unsere objektive und ehrliche Einschätzung haben solche Provisionen ohnehin nicht: Ehrenwort!
WiFi Calling

Wenn du dich über Handytarife informierst, dürften dir die Begriffe WLAN-Calling oder WiFi-Calling bestimmt schon einmal untergekommen sein. Doch weißt du eigentlich, was es damit auf sich hat? Was heißt WLAN-Telefonie? Und was brauche ich dafür?

In diesem Ratgeber möchten wir dir zeigen, welche Mobilfunkanbieter WLAN- bzw. WiFi-Calling überhaupt anbieten, wie du dein Smartphone dafür richtig einstellst − und welche Vorteile (z.B. bessere Erreichbarkeit) und Nachteile (z.B. Kostenfallen) es für dich geben kann.

Vorteile
✓ Bessere Erreichbarkeit
✓ Bessere Sprachqualität
✓ Kürzerer Rufaufbau
Nachteile
✘ Mögliche Kostenfalle bei Auslandsnutzung
❯❯ Tarifvergleich 
Kurz zusammengefasst als Kompendium: Wissenswertes zu WiFi-Calling bzw. WLAN-Calling bei Netzbetreibern, Providern und zu Smartphones tragen wir in diesen FAQ zusammen.
Was ist WiFi-Calling / WLAN-Call und wie funktioniert es?
💬 WiFi-Calling (Vodafone) WLAN-Call (Telekom) bzw. WLAN-Telefonie (o2) ist ein harmonisierter Mobilfunk-Standard, der es dir erlaubt, eine WLAN-Verbindung für GSM-Dienste (Telefonate, SMS) zu nutzen. Dadurch wird das Mobilfunknetz umgangen.
Wie kann ich WiFi-Calling nutzen?
💬 Wenn du einen passenden Tarif und ein entsprechendes Smartphone hast, das WiFi-Calling unterstützt, kannst du WiFi-Calling automatisch nutzen, ohne dies extra einstellen zu müssen. Voraussetzung: Dein WLAN ist aktiviert und du bist mit einem WLAN-Netz verbunden. Beachte: Vodafone bietet diese Funktion nur im Heimatland (Deutschland) an.
Was kostet WiFi-Calling?
💬 In den meisten Fällen ist WiFi-Calling kostenlos (Ausnahme: Vodafone). Sollte dein Anbieter WiFi-Calling verfübgar machen, dürftest du also keine Mehrkosten fürchten. Es gibt aber potenzielle Kostenfallen (Stichwort: Raoming).
Woran erkenne ich, ob ein Tarif WiFi-Calling hat?
💬 Normalerweise findest du bei den Mobilfunkanbietern den entsprechenden Hinweis auf WiFi-Calling, WLAN-Call bzw. WLAN-Telefonie. Für im o2-Netz realisierte Mobilfunktarife kannst du dir generell merken: Jeder o2-Tarif unterstützt WLAN-Anrufe. Am stiefmütterlichsten sind derzeit (Stand: August 2020) die Angebote im D2-Netz (Vodafone) bestückt. Sollte WiFi-Calling aktiviert sein, erkennst du es am Symbol im Smartphone-Display.
Kann ich WiFi-Calling im Ausland nutzen?
💬 Ja, WiFi-Calling ist (bis auf Vodafone) auch im Ausland nutzbar, doch Achtung: Hier schlummert eine potenzielle Kostenfalle, es ist nicht ratsam, bei Auslandsaufenthalten WiFi-Calling zu aktivieren.

Beginnen wir mit einer kleinen Einführung und tasten uns dann weiter heran.

Was ist WiFi-Calling / WLAN-Calling?

Unterstützt dein Handytarif WLAN-Calling bzw. WiFi-Calling (beide Begriffe werden synonym verwendet, sind also identisch, die üblichere Bezeichnung lautet aber WiFi-Calling), kannst du mit deinem Smartphone im WLAN-Netz telefonieren − und das unter Verwendung deiner Handynummer.

Bedeutet: Du telefonierst ganz normal über die Telefon-App deines Endgeräts (und nicht über WhatsApp) − wobei dein Smartphone das Management zwischen Mobilfunknetz und dem WLAN als Netz übernimmt.

  • Du benötigst also keine WiFi-Calling-App o.Ä. und bemerkst im besten Fall gar nicht, ob du gerade über Mobilfunk oder WLAN sprichst. Klingt vorteilhaft, kann aber (besonders beim Roaming) auch einen Haken darstellen.

Bei Wi-Fi-Calling (auch: VoWiFi für Voice over WiFi) handelt es sich um einen mobilfunktechnischen Standard, der in der Wikipedia unter dem eigentlichen Begriff Generic Access Network (GAN) geführt wird − wer es ein wenig genauer wissen möchte.

Das Wesentliche: Durch die Standardisierung und damit einhergehende Harmonisierung zwischen Providern und Smartphone-Herstellern kann auf eine zusätzliche App verzichtet werden und du kannst ganz normal (weiter)telefonieren.

Der kommunikative Austausch funktioniert somit Hersteller- (von iPhone zu Samsung Galaxy etc.) und Anbieter-übergreifend (von Telekom zu o2 oder Vodafone etc.) − aber eben nur,

  • wenn in deinem Mobilfunktarif WiFi-Calling unterstützt wird und
  • wenn du in deinem Smartphone die WiFi-Calling-Funktion aktivieren kannst, aber
  • unabhängig davon, ob Anrufer(in) und Angerufene(r) WLAN-Calling nutzen oder nicht.

Ist der Zugang zu einem WLAN-Netz in deinem Smartphone abgespeichert, wählt sich dein Handy automatisch dort ein und kann WiFi-Calling aktivieren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Welche Vorteile hat WiFi-Calling?

Einer der Vorteile von WiFi-Calling liegt damit auf der Hand: Ist dein Mobilfunknetz zu schwach (Stichwort: Kein Empfang), ein WLAN-Netz aber vorhanden, kannst du automatisch wechseln und bist dennoch erreichbar bzw. kannst selbst telefonieren − z.B. unterwegs in der Bahn (mit WLAN-Versorgung) oder zu Hause im Keller (falls das WLAN bis dorthin reicht) − WLAN-Calling sorgt also für eine bessere Erreichbarkeit.

Außerdem bietet WiFi-Calling eine bessere Gesprächsqualität − Netzbetreiber Vodafone spricht in dem Zusammenhang bspw. gern von Crystal Clear.

Darüber hinaus gibt es weitere Komfort-Vorteile, bspw. eine kürzere Rufaufbauzeit, es klingelt beim Angerufenen einfach früher.

Welche Nachteile hat WiFi-Calling?

Kann solch eine sinnvolle Mobilfunktechnik eigentlich auch Nachteile haben?

Ja, und ob! Zum einen täuscht WiFi-Calling über die Schwächen des Mobilfunknetzes hinweg − was bspw. zu einer etwaigen Falschbewertung der Netzqualität führt und bei einem Wechseln innerhalb desselben Netzes zu einem Anbieter ohne WiFi-Calling-Funktion zu bösen Überraschungen führen mag.

Der weitaus wichtigere, beachtenswerte Nachteil betrifft das Roaming, also die Auslandsnutzung. Vorsicht: Beim WiFi-Calling wird so getan, als ob du deinen Tarif im Heimatland nutzen würdest, unabhängig vom tatsächlichen Aufenthaltsort. Dies hat zur Folge, dass Gespräche, die im Ausland über WiFi-Calling getätigt werden, so abgerechnet werden, als würdest du vom Heimatland aus telefonieren.

WiFi-Calling: Kostenfalle im EU-Ausland?

Beispiel: Du hast eine Allnet-Flat mit EU-Roaming. Befindest du dich in Spanien und möchtest eine spanische Telefonnummer anrufen, zahlst du ja normalerweise mit deinem EU-regulierten Tarif dafür keinen Aufpreis, auch nach Deutschland wären Anrufe kostenfrei.

Wenn du stattdessen (aus Versehen) über WiFi-Calling telefonierst, wird so abgerechnet, als würdest du von Deutschland aus anrufen. Und für Gespräche ins Ausland (also bspw. nach Spanien) werden ja teilweise noch horrende Minutenpreise veranschlagt. In diesem Fall würde dir also das spanische Telefonat voll berechnet, das Telefonat nach Deutschland wäre kostenfrei.

Na gut, ich telefoniere im EU-Ausland zwar höchstens ins Heimatland und selten vor Ort, aber dennoch: Die Nutzung von WiFi-Calling, auch unbeabsichtigt, kann Kostenfallen-Potenzial haben.

Daher der eindringliche Rat: Im EU-Ausland ist es sinnvoll, WiFi-Calling zu deaktivieren. Denn nur diese Maßnahme schützt dich wirksam vor ungewolltem Switchen ins WLAN-Netz zum Telefonieren − und folglich vor ungewollten Kosten. Nutz stattdessen einfach das Roam like at home Prinzip deines EU-regulierten Tarifs.

Und eine Anbieter-seitige Sperre bei Auslandsaufenthalten greift hier nicht: Außer Vodafone erlauben dir viele Provider, WiFi-Calling in ausländischen WLAN-Netzen zu nutzen.

Welche Handytarife bieten WiFi-Calling?

Es gibt unzählige Mobilfunkanbieter und somit auch Handytarife − sodass es schwierig ist, den Überblick über Tarife, die WiFi-Calling unterstützen, zu behalten. Gerade hier tut sich eine Menge, immer mehr Anbieter erhalten die Freischaltung für diese Komfortfunktion. Wir leisten hier aktuell nur eine Zeitpunktbetrachtung.

Telekom WLAN-Calling
Die Telekom erklärt WLAN-Calling auf ihren Sonderseiten

Telekom: WLAN-Call kostenlos zubuchbar

Netzbetreiber Telekom nennt die Funktion WLAN-Call bzw. WLAN-Calling und erklärt dies auf einer Sonderseite und einem Video entsprechend. Im Kern geht es dabei um die Magenta-Mobil-Tarife, also die Postpaid-Tarife mit Allnet-Flat.

Um WLAN-Call nutzen zu können, müsst ihr die kostenlose Tarifoption VoLTE und WLAN Call zubuchen (→ KLICK)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Übrigens: Auch die Telekom rät im Großen und Ganzen, auf Auslandsreisen WLAN-Calling zu deaktivieren.

congstar & Co.: WLAN-Calling freigeschaltet

Seit jüngster Zeit bieten auch die Telekom-Discounter (congstar) WLAN-Calling an; nach und nach werden Bestandskunden umgestellt. Letztlich erstreckt sich das auch auf die Prepaid-Discounter (z.B. ja! mobil, Penny Mobil).

Letzte Aktualisierung: 10.7.2020
ja! mobil & Penny mobil: LTE, VoLTE und WLAN-Call für alle

Weiterlesen »

ja! mobil und PENNY mobil: VoLTE, LTE und WLAN-Call
Letzte Aktualisierung: 14.8.2020
NORMA CONNECT mit gratis VoLTE & WLAN Call »Upgrade«

Weiterlesen »

NORMA Connect mit VoLTE und WLAN-Call

mobilcom-debitel Tarife im Telekom-Netz

Für von Provider mobilcom-debitel realisierte Handytarife im Telekom-Netz gilt:

  • Hast du einen Magenta Mobil (md) gebucht, kannst du über die mobilcom-debitel-Hotline 040 555541000 darum bitte, die WLAN-Calling-Funktion freizuschalten. Aber Achtung: Meist ist ein Hotline-Anruf mit Folgen verbunden − die eifrigen Mitarbeiter werden es bestimmt nicht unversucht lassen, dir irgendwas (Kostenpflichtiges) anzuschnacken.
  • Bei einem Telekom green LTE (md) hängt es vom Endgerät ab − denn von Hause aus sollen die im D1-Netz realisierten green-md-Verträge WLAN-Call beinhalten.

Vodafone: WiFi-Calling gratis oder 2,99 € Aufpreis

Wenn du bei Vodafone WiFi-Calling nutzen möchtest, musst du entweder einen geeigneten Tarif haben (Red, Young) − oder 2,99 € monatlich extra dafür löhnen.

Auf einer FAQ-Seite kannst du dich informieren, was WiFi-Calling beim Netzbetreiber tatsächlich für dich kostet. Eine Auslandsnutzung ist generell nicht möglich − was vor der angesprochenen Kostenfalle schützt.

WiFi Calling nutzt Du aktuell nur im deutschen WLAN-Netz. Im Ausland telefonierst Du wie gewohnt übers Mobilfunknetz.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Aus unserer Sicht unverständlich war die letzte Entscheidung, Voice over LTE (VoLTE) gratis für das Prepaid-Angebot CallYa anzubieten − WLAN-Calling aber nicht.

Letzte Aktualisierung: 18.6.2020
CallYa: Ja zu VoLTE, Nein zu WLAN-Calling – offiziell

Weiterlesen »

Vodafone: Voice over LTE für CallYa-Tarife - ein schier unendliches Thema

Otelo, LIDL CONNECT & Co: Kein WiFi-Calling

Genauso hart wie bei CallYa bleibt Vodafone in puncto WiFi-Calling auch bei seinen Discountmarken otelo, LIDL CONNECT & Co. − auch die im Netz von Vodafone realisierten mobilcom-debitel green LTE-Tarife bieten die Freischaltung nicht − ein Wettbewerbsnachteil im Discountermarkt: Die günstigsten D2-Tarife müssen (anders als die D1-Tarife) ohne WiFi-Calling auskommen.

o2 / Telefónica: WLAN Telefonie kostenlos

Netzbetreiber Telefónica ist besonders spendabel, was WiFi-Calling betrifft. Das Ganze nennt sich WLAN-Telefonie und ist schon seit Anfang 2018 fester Bestandteiller aller o2-Tarife, und das kostenfrei.

Als erster Netzbetreiber in Deutschland bietet Telefónica Deutschland künftig allen Kunden seiner Eigen- und Partnermarken die Sprachtelefonie über LTE und WLAN an. Dies schließt gleichermaßen Postpaid- und Prepaid-Kunden ein. Durch die Nutzung dieser Technologien, dem sogenannten „Voice over LTE (VoLTE)“ und „Voice over WiFi (VoWiFi)“, profitieren Kunden bei Telefonaten ohne Mehrkosten von einer verbesserten Sprachqualität und einer erweiterten Netzabdeckung über LTE und WLAN. Telefónica Deutschland wird die Dienste für die einzelnen Marken und Kundengruppen bis voraussichtlich Ende März 2018 sukzessive implementieren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Heißt also, dass nicht nur o2-Free-Tarife von gratis WLAN-Telefonie profitieren − sondern eben auch die Discounterkunden (ALDI TALK, Tchibo mobil, Blau, netzclub etc.) sowie die Provider-Angebote von Drillisch.

Welche Smartphones unterstützen WiFi-Calling?

Da es Jahr für Jahr neue Smartphones gibt, empfehlen wir dir natürlich, dich immer vorab direkt beim Hersteller zu informieren. Eine grobe Richtschnur können wir dir aber mithilfe des (schlecht gepflegten Wikipedia-Eintrags) bieten:

  • Apple: iPhones ab iPhone 5 (2013)
  • Google: Pixel ab Nexus 5X (2015)
  • Huawei: Ab P10 / Mate 10 (2017)
  • OnePlus: Ab OnePlus 8 (Pro)
  • Samsung: Ab Galaxy S5 (2016)
  • Sony: Ab Xperia X (2016)

WLAN-Anrufe aktivieren: So geht es!

Letztlich ist das Vorgehen zur Aktivierung der WLAN-Anrufe vom Betriebsssystem abhängig.

WiFi-Calling für Android-Smartphones aktivieren

  1. Einstellungen
  2. Netzwerk & Internet (bei Dual-SIM Auswahl des Netzbetreibers)
  3. Erweitert
  4. WLAN Call
  5. Aktivieren
So kannst du WLAN-Anrufe auf deinem Android-Smartphone aktivieren
So kannst du WLAN-Anrufe auf deinem Android-Smartphone aktivieren – Beispiel mit dem Google Pixel 3a

WiFi-Calling im iPhone (iOS) aktivieren

Für Apple-Fans: Die Option zur Aktivierung findest du über diesen Weg

  1. Einstellungen
  2. Mobiles Netz
  3. WLAN-Anrufe
  4. WLAN-Anrufe auf iPhone einschalten
Wenn du den richtigen Menüpunkt gefunden hast, kannst du WLAN-Anrufe auf dem iPhone ganz einfach aktivieren (und deaktivieren)
Wenn du den richtigen Menüpunkt gefunden hast, kannst du WLAN-Anrufe auf dem iPhone ganz einfach aktivieren (und deaktivieren) – Beispiel mit dem iPhone 7
Tarife im Vergleich 💛

Erst mit Klick auf den Button werden die Inhalte des externen Vergleichsrechners unseres Partners (hier: Tariffuxx) geladen.

Ja, Rechner anzeigen

Diskutiere mit uns und anderen!

Achtest du bei deinen Tarifen darauf, WiFi-Calling nutzen zu können? Ist das ein Auswahlkriterium für dich?

2 KOMMENTARE

  1. Hallo,

    ist das möglich für Leistung wie WiFi Calling 2,99€ monatlich einziehen?
    Ich habe eine RED Tarife bei Vodafone seit September 2020.

    Vielen Dank für Eure Unterstützung vorab!

Schreib einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here


Bevor du kommentierst: Unser Hinweis für freundliche Kommunikation
Bei den SmartphoneFreunden achten wir sehr auf eine FREUNDliche (!) und respektvolle Diskussionskultur. Deine Meinung interessiert uns sehr, wir werden uns aber vorbehalten, Kommentare zu löschen, die sich nicht direkt auf das Thema beziehen oder anscheinend nur unsere Redaktion oder Leser(innen) herabwürdigen sollen (sachliche, konstruktive Kritik ist natürlich ausdrücklich erlaubt). Im Grunde ist es ganz einfach: Stell dir beim Kommentieren einfach vor, als ob du dich mit tatsächlich im Raum anwesenden Personen unterhältst.