Foldables: Diese faltbaren Smartphones gibt es – und das ist geplant

Transparenzhinweis: Dieser Beitrag kann Werbelinks enthalten (♥).
Wir verwenden sog. Affiliate-Links und kennzeichnen sie durch ein gelbes Herz (♥). Erfolgt über solche Werbelinks eine Bestellung, erhalten wir ggf. eine kleine Provision vom Händler. Für dich entstehen keine Mehrkosten, und einen Einfluss auf unsere objektive und ehrliche Einschätzung haben solche Provisionen ohnehin nicht: Ehrenwort!
zuletzt aktualisiert: 9. Juli 2021
Foldables

Seit die ersten Foldables auf den Markt kamen, ist die Auswahl zwar langsam, dafür aber stetig angewachsen. Mittlerweile haben zahlreiche Hersteller verkündet, ebenfalls mit einsteigen zu wollen. Faltbare Smartphones dürften wir in Zukunft also häufiger in den Handy-Neuheiten zu sehen bekommen.

Wenn dann neben Samsung und Motorola auch Xiaomi richtig durchstartet, dürften dann langsam aber sicher auch die Preise für die aktuell noch eher unerschwinglichen Modelle sinken und Foldables sich langsam raus aus der Nische bewegen. Stellt sich nur die Frage, ob die Falter dann auch in den besten Smartphones auftauchen.

Aktuelle Foldables im Überblick.

Vorteile
✓ mehr Abwechslung auf dem Smartphone-Markt
✓ immer mehr Hersteller und damit wachsende Auswahl
✓ Tablet und Smartphone gleichzeitig
✓ unterschiedlich faltbar, damit variantenreich
Nachteile
✘ sehr teuer!
✘ keine Langzeiterfahrungen zur Haltbarkeit

Welche Foldables gibt es?

2021 steigen zahlreiche Hersteller ins Geschäft mit Foldables ein. Die Auswahl wächst. Bis 2022 soll Analysen zufolge der Anteil der Foldable auf immerhin über 1 Prozent anwachsen, so der Ausblick auf Foldable von 2021.

Viele Hersteller sind bereits dabei, andere stecken gerade in der Entwicklung eines faltbaren Handys. Die Übersicht zeigt die wichtigsten Eckdaten. Einige wenige Handys sind horizontal faltbar (Galaxy Flip, Klapphandy-Mechanismus) oder das Display lässt sich nach außen falten, ist dann also weniger geschützt.

Foldable Übersicht

Die meisten Foldable Smartphones kommen aktuell mit vertikalem Knick (wie ein Buch faltbar) und besitzen neben dem Innendisplay noch ein zusätzliches Außendisplay, das von einem Mini-Screen für Benachrichtigungen (RAZR) bis hin zur Größe eines vollwertigen Smartphones reicht.

FoldableDisplayDisplay (außen)UVPRelease
Huawei Mate Xs8'' (nach außen)/2.499 €3/20
Huawei Mate X28''6,45''2.499 €2/21
Microsoft Surface Duo2x 5,6'', geöffnet 8,1''/1.549 €2/21
Motorola RAZR 5G6,2''(h)2,7''1.499,99 €9/20
Royole FlexPai7,8'' (nach außen)/1.388 €1/19
Samsung Galaxy Z Flip6,7''(h)1,1''1.509,95 €8/20
Samsung Galaxy Z Flip 3///8/21
Samsung Galaxy Z Fold 27,6''6,23''1.949 €9/20
Samsung Galaxy Z Fold 3///8/21
Xiaomi Mi Mix Fold8''6,52''ca. 1.300 €12/20 (China)
alle Displaygrößen in Zoll, (h) = horizontal faltbar, Klapphandy

Samsung: Foldable Smartphones in der Galaxy-Z-Reihe

Mit der Galaxy-Z-Reihe fasst Samsung seine Foldable Smartphones zusammen. Die gibt es in zwei Varianten:

Die Fold-Reihe lässt sich wie ein Buch falten, etwa wie das Galaxy Z Fold 3.

Letzte Aktualisierung: 11.9.2021
Samsung Galaxy Z Fold 3 Vertrag: Das sind die aktuellen Angebote

Lesen »

Samsung Galaxy Z Fold 3 5G mit Vertrag

Das Galaxy Z Flip 3 setzt dagegen auf den klassischen Klapp-Mechanismus. Dabei handelt es sich um das günstigere Modell, das ungefähr an der 1.000-€-Marke kratzt.

Letzte Aktualisierung: 11.9.2021
Samsung Galaxy Z Flip 3 Vertrag: Start am 11.8.2021

Lesen »

Samsung Galaxy Z Flip 3 5G
o2 Free M
+ Samsung Galaxy Z Flip 3 5G (128 GB) 
› Mobilfunknetz: o2   › Tarifdetails
› Letzte Aktualisierung: 24.9.21

LTE/4G/5G
20 GB
(max. 300 Mbit/s.)

Telefon-
FLAT

SMS-
FLAT

abgelaufen 
o2 Free Tarif mit Samsung Galaxy Z Flip 3 5G
948,75 € 
39,53 € 
-8,34 € 

Samsung scheint jedenfalls die faltbaren Handy-Bildschirme weiter zu entwickeln, zuletzt wurde im Juli 2021 bekannt, dass die Südkoreaner neue Marken für faltbare Bildschirme registriert haben.

Xiaomi Mi Mix Fold: Faltbare Handys für China

Xiaomi hat in China bereits das Xiaomi Mi Mix Fold auf den Markt gebracht. Mal sehen, ob es Nachfolgemodelle der faltbaren Handys auch nach Europa schaffen.

Gerüchten zufolge arbeitet Xiaomi an einer weiteren Modell-Variante, die sich dann eng an das Galaxy Z Flip von Samsung anlehnen soll. Könnte vielleicht als Mi Mix Flip rauskommen. Also auch für Xiaomi gilt: Der Knick wird variantenreicher.

Motorola RAZR zum Klappen

Mit dem Motorola RAZR hat das Unternehmen eins der ersten faltbaren Smartphones herausgebracht. Dabei orientiere sich das Unternehmen am Look der Klapp-Handys aus den frühen 2000ern.

Letzte Aktualisierung: 2.2.2021
Motorola RAZR: Angebote mit Vertrag – oder ohne Vertrag zum neuen Bestpreis!

Lesen »

Motorola RAZR

Unterschied: Es gibt unten eben keine Tastatur, sondern nur Display. Beim RAZR liegt der Fokus eindeutig auf dem Bildschirm, so ist die Kamera eher im Mittelklasse-Segment zu verorten.

Apple: Faltbares iPhone in ferner Zukunft

Wer auf ein faltbares iPhone oder iPad hofft, muss sich noch gedulden. Die iPhone Reihen ums iPhone 13 oder iPhone 14 sind jedenfalls nicht faltbar.

Gerüchte zur Frage, wann das faltbare iPhone kommt, habe ich in einem eigenen Beitrag zusammengetragen.

Google Pixel Foldable

Das faltbare Google Pixel kommt wohl Ende 2021. Damit reiht sich auch Google zukünftig in die Hersteller mit faltbarem Handy ein.

Mate X: Faltbare Handys von Huawei

Bei Huawei laufen faltbare Handys in der Mate X Reihe. Eigentlich hatte Huawei mit dem ersten faltbaren Smartphone richtig vorgelegt, doch die Problematik rund um die Google-Dienste hat dem Ganzen zumindest hierzulande einen ziemlichen Dämpfer verpasst.

Honor: Faltbares Smartphone geplant

Auch Honor möchte ein faltbares Smartphone auf den Markt bringen. Zwar sind Google-Dienste mittlerweile wieder auf Honor-Smartphones verfügbar, doch insgesamt hat die Marke hier in Deutschland nach wie vor einen eher schweren Stand.

Es bleibt abzuwarten, ob wir das Honor Magic Fold zu sehen bekommen.

Microsoft Surface Duo: Zwei Displays ergeben ein Tablet

Eine kleine Überraschung gab es bei Microsoft mit dem durchaus interessanten (aber teuren!) Klapp-Smartphone Microsoft Surface Duo zu vermelden. Ein Nachfolger ist als Microsoft Duo 2 in Arbeit.

Letzte Aktualisierung: 1.8.2021
Microsoft Surface Duo mit Vertrag: Schick, aber teuer?

Lesen »

Microsoft Surface Duo

Royole FlexPai: Erstes Falt-Smartphone auf dem Markt

Das Royole Flexpai ist das erste Falt-Smartphone, das wir zu sehen bekommen haben und das tatsächlich dann auch zum Kauf angeboten wurde, in Europa allerdings lediglich in einer Developer-Edition. Start war im Januar 2019 für rund 1.300 €.

Royole ist eigentlich ein Display-Spezialist, entwickelt zum Beispiel flexible Werbeflächen oder Displays für Kleidungsstücke. Zuletzt ist Royole mit dem Display zum Drehen, Strecken und Stauchen aufgefallen.

Das faltbare Handy gehört also nicht gerade zum Kernsortiment des Unternehmens, ist aber nichtsdestotrotz erwähnenswert.

Auch Vivo plant Einstieg ins Geschäft mit Foldable

Wie sollte es anders sein? Auch Vivo (gehört wie Oppo ins Geflecht um den BBK-Konzern) arbeitet an einem Foldable. Ob wir das Modell hier in Deutschland zu sehen bekommen, bleibt offen. Hier wurden ja bislang nur wenige Modelle der in China erfolgreichen Marke veröffentlicht.

Foldable Smartphones
Foldable Smartphones: Immer mehr Hersteller bringen eigene Modelle heraus

So könnten faltbare Smartphones in Zukunft aussehen

Und wie geht’s mit den faltbaren Smartphones in Zukunft weiter? Foldable sind noch in der Entwicklung, dementsprechend gibt es zahlreiche neue Konzepte, etwa zum Rollen oder mit Slider-Display. Viele Konzepte werden noch in der Entwicklung verworfen, aber das eine oder andere Smartphone werden wir sicherlich noch zu sehen bekommen.

Zeigt ja auch, dass da eben noch Luft nach oben ist, wenn’s um ausgefallene Handykonzepte und Displays geht.

Faltbares Smartphone zum Rollen?

Eigentlich hatte LG ja an einem Rollable gearbeitet, ein Smartphone, dessen Display sich aufrollen lässt. Allerdings hat LG das Smartphone-Geschäft mittlerweile eingestellt.

Unter ferner liefen möchte ich dir noch das TCL Fold n Roll vorstellen, ein Konzept mit faltbarem und rollbarem Slider-Display zugleich. Zeigt zumindest auf, was theoretisch möglich wäre. Samsung hat passend dazu das Dual Slide Patent eingereicht, ebenfalls zum Aufrollen.

Diskutiere mit uns und anderen!

Nutzt du bereits ein Foldable? Oder planst den Kauf?

Schreib einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here


Bevor du kommentierst: Unser Hinweis für freundliche Kommunikation
Bei den SmartphoneFreunden achten wir sehr auf eine FREUNDliche (!) und respektvolle Diskussionskultur. Deine Meinung interessiert uns sehr, wir werden uns aber vorbehalten, Kommentare zu löschen, die sich nicht direkt auf das Thema beziehen oder anscheinend nur unsere Redaktion oder Leser(innen) herabwürdigen sollen (sachliche, konstruktive Kritik ist natürlich ausdrücklich erlaubt). Im Grunde ist es ganz einfach: Stell dir beim Kommentieren einfach vor, als ob du dich mit tatsächlich im Raum anwesenden Personen unterhältst.